Das Radio geistigen Widerstands
Erstausstrahlung: Freitag, 20.01.23, 14:05 Uhr

Backstage Economy mit Gerald Markel: „Baugewerbe in Krisenzeiten“

Gerald Markel im Gespräch mit Sabine Hell

Der Gast dieser Ausgabe von „Backstage Economy“ ist aus mehreren Gründen eine Ausnahme im eigenen Gebiet: Sabine Hell ist im Baugewerbe tätig und gleichzeitig auch noch Inhaberin einer Firma. Das mittelständische Unternehmen für Bau- und Zimmermeisterarbeiten feiert 2024 das zehnjährige Bestehen. Aus diesem Grund ist Frau Hell genau die richtige Person, die über die aktuellen Herausforderungen im Baugewerbe berichten kann. Neben ihren Erfahrungen als Frau in einer von Männern dominierten Welt spricht sie über den Mangel an Fachkräften, die Schwierigkeit, Baumaterial zu bekommen, und was es bedeutet, zurzeit Lehrlinge auszubilden.

Kommentare

Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.

  • „Zaster und Desaster“ mit René Zeyer: Im dichten Unterholz der Corona-Kosten-Frage
    27.01.2023 14:05

    Wie viel hat uns diese Corona-Krise gekostet oder kostet uns immer noch? Das klingt wie eine einfache Frage, ist aber nicht viel anders als ein Besuch im Wunderland von Alice. Springt man erst mal in dieses Kaninchenloch, ist es schwer, ohne weitere Fragen im Kopf wieder herauszufinden. Welche Zahlen sind zuverlässig, wo grenzt man ab, und sind Folgekosten überhaupt abschätzbar? Fragen über Fragen. Um sich in diesem Wald von Fragen nicht zu verlaufen, hat sich René Zeyer einen Begleiter gesucht. Prof. Dr. Reiner Eichenberger lichtet für die Hörer das Dickicht.

  • Backstage Economy mit Gerald Markel: „Baugewerbe in Krisenzeiten“
    20.01.2023 14:05

    Der Gast dieser Ausgabe von „Backstage Economy“ ist aus mehreren Gründen eine Ausnahme im eigenen Gebiet: Sabine Hell ist im Baugewerbe tätig und gleichzeitig auch noch Inhaberin einer Firma. Das mittelständische Unternehmen für Bau- und Zimmermeisterarbeiten feiert 2024 das zehnjährige Bestehen. Aus diesem Grund ist Frau Hell genau die richtige Person, die über die aktuellen Herausforderungen im Baugewerbe berichten kann. Neben ihren Erfahrungen als Frau in einer von Männern dominierten Welt spricht sie über den Mangel an Fachkräften, die Schwierigkeit, Baumaterial zu bekommen, und was es bedeutet, zurzeit Lehrlinge auszubilden.

  • Zaster und Desaster mit René Zeyer: „Prognosen und andere Glücksspiele“
    13.01.2023 14:05

    Wäre es ein Segen oder ein Fluch, verlässlich in die Zukunft blicken zu können? Das kommt wahrscheinlich darauf an. Während es kompliziert wird, wenn man den eigenen Todestag kennt, kann das Wissen über den Fall einer Aktie sehr nützlich sein. Der Blick in die Glaskugel, auch genannt Prognosen, ist in der Wirtschaft deswegen heiss begehrt. Aber taugen Prognosen auch etwas? Dieser und ähnlichen Fragen geht René Zeyer in der heutigen Sendung nach. Unterstützt wird er dabei von Prof. Dr. Tobias Straumann. Er ist Wirtschaftshistoriker.

  • Backstage Economy mit Gerald Markel: „Eine Entscheidung fürs Leben“
    06.01.2023 14:05

    Die Inflation ist in den letzten Monaten nach oben geschnellt. Die Zinssätze für Immobilien sind ihr gefolgt. Sie haben sich teilweise verachtfacht. Die Ausgangslage hat sich für Menschen, die sich ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen wollen, drastisch verändert. Damit nicht genug, haben auch die Banken reagiert. Ihre Beurteilungskriterien, ob jemand einen Hypothekarkredit bekommt oder nicht, sind ebenfalls drakonisch verschärft worden. Ist nur schon ein Kriterium nicht erfüllt, gibt es keinen Kredit. Diese heftigen Veränderungen beobachtet Nadja Wolf, Finanzierungs- und Investmentberaterin, täglich aus der Nähe. Sie berichtet in Backstage Economy von den hohen Hürden auf dem Weg zum Hypothekarkredit und welche Stolperfallen nach dem Erhalt des Kredites lauern.

  • Zaster und Desaster mit René Zeyer: „Das liebe Geld“
    30.12.2022 14:05

    Im Volksmund gibt es für den heutigen Betrachtungsgegenstand viele Namen: Zaster, Penunzen, Kohle oder Mücken. Geld ist so verbreitet wie alltäglich. Trotzdem herrschen im Alltag so einige seltsame Vorstellungen darüber was Geld ist und welche Funktion es, abgesehen vom Tausch mit Gegenständen, überhaupt hat. Auch in dieser Ausgabe geht René Zeyer diesem Phänomen im Detail nach. Nach seiner Einführung ins Thema befragt er dazu den Prof. für Volkswirtschaftslehre Mathias Binswanger.

  • Zaster und Desaster mit René Zeyer: „Versicherung: der mitteleuropäische Wahn der Absicherung gegen alles“
    23.12.2022 14:05

    Otto Normalverbraucher in Deutschland haben sie fast alle: 83 Prozent aller Menschen in Deutschland haben eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Obwohl die Wurzeln des Versicherungswesens bis ins alte Babylon zurückreichen, gab es auf der Welt noch nie so viele Versicherte wie heute. Gerade in Europa muss man eine unversicherte Person wie die Nadel im Heuhaufen suchen. Was Versicherungen eigentlich sind und welche Funktion sie in der heutigen Gesellschaft erfüllen, versucht René Zeyer zu ergründen. Hilfe bekommt er dabei von Prof. Dr. Stephan Fuhrer, Titularprofessor an der Universität Basel.

  • Backstage Economy mit Gerald Markel: „Nach 180 Jahren mit dem Rücken zur Wand“
    16.12.2022 14:05

    Die Wirtschaft ächzt unter der politisch selbst herbeigeführten Misere: Explodierte Energiekosten, ein Mangel an Personal und ins Stottern geratene Lieferketten. Obschon die Situation in den Medien teilweise angesprochen wird, sind es nur die Konzerne, die in den Schlagzeilen als Opfer portraitiert werden. Aus diesem Grund spricht Gerald Markel in dieser Ausgabe von Backstage Economy mit Christine Ernstreiter-Hubmann. Sie ist die Besitzerin eines Einzelhandels in der fünften Generation in Spielberg (Österreich) und gehört damit zu jenen Unternehmern, die medial im Schatten bleiben. Dies ist umso mehr störend, da gerade die kleinen und mittleren Unternehmen gegenwärtig ums Überleben kämpfen.

  • Zaster und Desaster mit René Zeyer: „Elon Musk: Genie und Wahnsinn“
    09.12.2022 14:05

    Die einen Menschen unterschätzen ihn und andere überschätzen ihn. Auf jeden Fall lässt er die wenigsten kalt. Er ist Milliardär, mehr oder weniger erfolgreicher Serienunternehmer, privat an Marihuana interessiert und manchmal verwirrt – oder zumindest verwirrend. Elon Musk ist eine der rätselhaftesten und schillerndsten Persönlichkeiten der US-amerikanischen Wirtschaft. Wie konnte ein Mann mit einer solchen Persönlichkeitsstruktur zeitweise zum reichsten Mann der Welt werden? René Zeyer wagt einen Versuch der Analyse und wird dabei von Prof. Dr. Martin Janssen unterstützt.

  • Backstage Economy mit Gerald Markel: „Zivilcourage: Gibt es die noch?“
    02.12.2022 14:05

    In der Vorbereitung auf diese Sendung hat Gerald Markel eine ernüchternde Erfahrung gemacht: Je prekärer die Situation für die Unternehmen wird, desto weniger Entscheidungsträger getrauen sich ihre Meinung offen zu auszusprechen. Aus diesem Grund fällt diese Sendung ein wenig aus dem Rahmen. Im Mittelpunkt steht weniger die Wirtschaft, als vielmehr die Zivilcourage. Deswegen spricht Gerald Markel mit der Journalistin und Mitherausgeberin der Zeitung „Demokratischer Widerstand“ Sophia-Maria Antonulas über den mangelnden Mut in den Reihen der Unternehmer. Während es noch gegen die Corona-Massnahmen Widerstand gab, scheint sich dieser jetzt verflüchtigt zu haben. Was ist der Grund dafür?

    Zuletzt startet Gerald Markel noch einen Aufruf an alle Unternehmer, Manager oder Freiberufler sich beim Kontrafunk als Gesprächspartner zu melden. Wenn Sie diesem Aufruf folgen möchten, dann bitten wir Sie uns an die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. zu schreiben. Herzlichen Dank!

  • Zaster und Desaster mit René Zeyer: „Entwicklungszusammenarbeit: Fluch oder Segen?“
    25.11.2022 14:00

    Bis Ende des 17. Jahrhunderts galt Armut und Reichtum als Gott-gegeben. Erst danach entstanden die privaten und staatlichen Initiativen dies zu lindern bzw. die Armut und Not abzuschaffen. Heute gibt es mittlerweile eine ganze Industrie, die sich mit der Beseitigung der Armut beschäftigt und ihr Ziel nie erreicht hat. Im Gegenteil gilt, so René Zeyer: Je mehr Armutsbekämpfung, desto mehr Armut. Sollte man damit also aufhören? Ist es so einfach? Im Gespräch mit Prof. Dr. Wolf Linder versucht René Zeyer auf diese Frage eine klare Antwort zu finden.

  • Backstage Economy mit Gerald Markel: „Zerbrechliche Lieferketten“
    18.11.2022 14:05

    Der Kampf gegen die fossilen Energieträger Gas, Öl und Kohle hat volle Fahrt aufgenommen. Die Befürworter der Energiewende lassen in ihrer Argumentation gerne die Tatsache unter den Tisch fallen, dass der Umstieg einen hohen Preis mit sich bringt: Es werden viele Arbeitsplätze in Europa verloren gehen. Der durch die Politik künstlich eingeleitete Überlebenskampf vieler Unternehmen hat längst begonnen. Wie die aktuelle Situation und die Zukunft für kleine und mittelgrosse Unternehmen aussieht und mit welchen Kaskadeneffekten diese jetzt schon zu kämpfen haben, erfährt Gerald Markel im Gespräch mit Stephan Heiler, dem Inhaber und Geschäftsleiter von Heiler Glas in Deutschland.

  • Zaster und Desaster mit René Zeyer: „Das Elend der Credit Suisse – hässlicher Einzelfall oder die Regel?“
    11.11.2022 14:05

    Die zweitgrösste Bank der Schweiz, die Credit Suisse (CS), ist seit vielen Jahren immer nur einen Läuterungsschritt entfernt davon, wieder auf die Gewinnerstrasse zu kommen. Zumindest kommunizieren die stetig wechselnden Verantwortlichen dies so. Nur will sich die Realität einfach nicht den PR-Verlautbarungen beugen. Wie ist es also möglich, dass eine einst so stolze Marke in der Schweizer Bankenwelt sich nur noch von Skandal zu Skandal schleppt? Und ist die CS ein hässlicher Einzelfall oder eigentlich die Regel? René Zeyer versucht diesem Phänomen im Gespräch mit Prof. Dr. Hans Geiger auf die Spur zu kommen.

Konto CHF
IBAN: CH72  0900 0000 1591 2773 8
BIC: POFICHBEXXX

Konto EUR
IBAN: CH43  0900 0000 1591 2777 5
BIC: POFICHBEXXX