Kontrafunk aktuell vom 13. September 2022

Marcel Joppa im Gespräch mit Thomas Fasbender und Thomas Mayer
mit einem Kontrafunk-Kommentar von Jan David Zimmermann
Erstausstrahlung: Dienstag, 13.09.22, 06:05 Uhr

Marcel Joppa spricht heute mit dem Wirtschaftsexperten und ehemaligen Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Prof. Thomas Mayer, über den Zustand der deutschen Wirtschaft, über eine mögliche Panikmache vor Firmenpleiten und über das Agieren von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck. Bei dem Journalisten und Autor Thomas Fasbender, der jahrelang in Russland gelebt hat und 2021 eine Putin-Biografie verfasst hat, geht es dann um den tatsächlichen Status Quo im Ukraine-Krieg.

Der Autor Jan David Zimmermann wird schließlich das von Medien und Gesellschaft verbreitete Männerbild und die damit verbundene Doppelmoral kommentieren.

Kommentare
Joama
Es ist schon bemerkenswert, wie ein korrupter Oligarchenstaat plötzlich in der veröffentlichten Meinung zum Leuchtturm westlicher Werte mutiert ist. – Ich finde, wir sollten die Werte der westlichen Demokratie (Meinungspluralismus , faire Chancen für die Opposition usw.) erst einmal im eigenen Land verteidigen, bevor wir es in der Ukraine tun...

Der Westen hat versucht, die vermeintliche Schwäche Russlands auszunutzen um wortbrüchig die Nato bis an die russische Grenze auszuweiten. Dabei hat man sich verzockt, und nun haben wir den Salat. Bei solchen Kriegen geht es nie um Moral, Menschenrechte oder Werte, sondern um geostrategische und ökonomische Interessen. Davon braucht das einfache Volk nichts zu wissen. Ihm werden stattdessen wie im Kindermärchen Schurken und Helden präsentiert. Die Propagandamaschine läuft auf Hochtouren – und jeder, der mit dem Strom schwimmt, darf sich auch als kleiner Held fühlen...

Joama
Die Negierung von Männlichkeit in der herrschenden Genderideologie kontrastiert mit archaischen Männerklischees im herrschenden Ukraine-Kult. Das von Jan David Zimmermann beschriebene Phänomen zeigt das ganze typische Dilemma der Political Correctness auf allen Gebieten.

Was nach den Regeln der Political Correctness offiziell nicht sein darf – Geschlechterrollen, Sexualtrieb, Rassismus, Nationalstolz, Vorurteile, Klischees, Hass, Intoleranz, Aggression – existiert natürlich hinter der Fassade trotzdem und sucht nur nach einem Anlass, sich politisch korrekt ausleben zu dürfen. Das kann prima politisch kanalisiert werden.

Political Correctness unterdrückt die Natur des Menschen ebenso wie den gesunden Menschenverstand, zwingt uns zu ständiger Selbstverleugnung und Heuchelei. Wir müssen zu unseren natürlichen Gefühlen, Trieben und Bedürfnissen stehen und verantwortungsvoll damit umgehen, statt zeitgeist- und ideologiegetrieben von einem Extrem ins andere zu fallen.

wolfgang.altpeter
Herr Mayer verliert kein Wort über Nordstream 2, wobei das doch die einfachste Lösung wäre unser Gasproblem zu lösen.
Und Herrn Fasbender sollte doch bekannt sein, dass es sich bei der Krim nicht um eine Annexion sondern um eine Secession handelt.


Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.

Weitere Sendungen: Kontrafunk aktuell

  • Wochenrückblick vom 1. Oktober 2022
    01.10.2022 06:05
  • Kontrafunk aktuell vom 30. September 2022
    30.09.2022 06:05

    Benjamin Gollme spricht mit dem Wissenschaftsphilosophen Prof. Michael Esfeld über den Rauswurf von Ulrike Guérot aus der NDR-Sachbuchjury und über Wissenschaftlichkeit als Herrschaftsanspruch. Mit dem Journalisten und Ukraine-Experten Stefan Korinth (Multipolar) blicken wir auf den Ukrainekrieg und die Entwicklungen seit dem „Euromaidan“. Der Mediziner Prof. Andreas Sönnichsen will Regierungskritiker vernetzen und die Medienschau dreht sich um die deutsche Energiepreisbremse. Der ehem. FAZ-Balkankorrespondent Karl-Peter Schwarz kommentiert die Angst der Eurokraten vor dem italienischen Volk. 

  • Kontrafunk aktuell vom 29. September 2022
    29.09.2022 06:05

    In der heutigen Ausgabe von Kontrafunk aktuell spricht Moderator Benjamin Gollme mit dem Chemiker Dr. Helge Toufar über die Pipeline-Explosionen und den Schaden für die deutsche Wirtschaft. Mit dem Journalisten und Südamerika-Experten Alex Baur blicken wir auf die Präsidentschaftswahlen in Brasilien.

    Der Jurist Alexandre Zindel will die direkte Demokratie in der Schweiz stärken und die Medienschau mit Oliver Holzer dreht sich um „linke Lebenslügen“ der Grünen und um einen Landesvorsitzenden, der scheinbar noch nicht genug von der Ampel im Bund hat.

  • Kontrafunk aktuell vom 28. September 2022
    28.09.2022 06:05

    Mit dem Kinderliedermacher Martin Pfeifer spricht Moderator Andreas Peter über eine Tournee durch die Kindergärten, die den Kindern wieder die Freude aus der Vor-Corona-Zeit geben soll. Über juristische Aspekte des Impfens geht es im Gespräch mit dem Rechtsanwalt Georg Prchlik. Walter von Rossum beschäftigt sich in seinem Kommentar mit dem Buch von Ex-Gesundheitsminister Jens Spahn und in der Medienschau berichtet Oliver Holzer über neue Migrationswellen und dem neuesten Kotau von Friedrich Merz vor dem grünen Mainstream. 

  • Kontrafunk aktuell vom 27. September 2022
    27.09.2022 06:05

    Marcel Joppa spricht mit dem Journalisten und Auslandskorrespondenten Giovanni Deriu über die Wahlen in Italien, die Einschüchterungsversuche der EU und die Doppelmoral bei der Medienberichterstattung. Im Interview mit dem ehemaligen LINKE-Bundestagsabgeordneten und Unternehmer Diether Dehm geht es um den Zustand der Linkspartei: Die Parteispitze will ihn und Sahra Wagenknecht am liebsten ausschließen. Außerdem kommentiert der Russland-Kenner Thomas Fasbender das Hickhack um die Referenden in der Ostukraine und die Frage, ob westliche Beobachter da hinfahren sollen.

  • Kontrafunk aktuell vom 26. September 2022
    26.09.2022 06:05

    Zum Wochenstart spricht Moderator Tom J. Wellbrock mit Sylvie-Sophie Schindler über die Frage, ob man angesichts der Politik in Deutschland auf Demonstrationen gehen oder lieber darauf verzichten sollte. Mit Magda von Garrel geht es um die Bildungschancen auf dem Corona-Schafott, und Prof. Christoph Lütge erläutert mit Wellbrock die Frage, warum die Resolution zur Unabhängigkeit der Verfassungsrichter beim Juristentag abgelehnt wurde.

    Die Medienschau mit Oliver Holzer geht den neuesten Ideen aus der sozialistischen Ideenschmiede der deutschen Politik auf den Grund. 

  • Der Wochenrückblick vom 24. September 2022
    24.09.2022 06:05
  • Kontrafunk aktuell vom 23. September 2022
    23.09.2022 06:05
    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Benjamin Gollme mit dem ehemaligen Hauptkommissar und Bürgermeister Norbert Zerr über den Blackout. Ist die Polizei vorbereitet? Sollten wir uns bewaffnen? Professor Werner Bergholz hat die Corona-Maßnahmen für den Bundestag und die Bundesregierung evaluiert und kritisiert die Maskenpflicht scharf.
     
    Der Autor und Unternehmer Oliver Gorus kommentiert einen möglichen „Öko-Sozialismus“ und die Medienschau dreht sich um die Protestbewegung im Iran sowie deutsche Sozialmaßnahmen.
  • Kontrafunk aktuell vom 22. September 2022
    22.09.2022 06:05

    Moderator Benjamin Gollme möchte es wissen: wie ist es um die Fruchtbarkeit der Männer nach einer Corona-Impfung bestellt und gibt es einen Zusammenhang zwischen der Impfung und dem Rückgang der Geburten? Darüber spricht er mit dem Gesundheitsökonomen Konstantin Beck. Im Gespräch mit Hermann Schulte-Vennbuhr geht es um die anstehende Wahl in Italien und welchen Einfluss eine mögliche Mitte-Rechts-Regierung auch auf Europa haben könnte. Welchen Nutzen Bargeld in einer immer digitaler werdenden Bezahl-Welt hat, ist das Thema im Dialog mit Carlos Gebauer. Die Medienschau mit Oliver Holzer widmet sich unter anderem dem Streit in der Ampel zwischen Robert Habeck und Christian Lindner.

  • Kontrafunk aktuell vom 21. September 2022
    21.09.2022 06:05

    In der Mittwochsausgabe von Kontrafunk aktuell spricht Moderator Andreas Peter mit dem Autor und Journalisten Werner Rügemer über die Hedgefondsgesellschaft Blackrock und die Macht der Finanzen auf Politik und Gesellschaft. Die Autorin Krisztina Köhnen widmet sich im Dialog mit Peter dem Streit zwischen Ungarn und der EU aus der ungarischen Perspektive. Und in der Medienschau blickt Oliver Holzer unter anderem auf die Doppelmoral von Grünen-Politikerinnen und einen Antrag im Bundestag, der für Wahrhaftigkeit sorgen könnte. 

     

  • Kontrafunk aktuell vom 20. September 2022
    20.09.2022 06:05

    Marcel Joppa spricht heute mit dem Arzt Dr. Ronald Weikl, zweiter Vorsitzenden der „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.“, über die FFP2-Maske als politisches Zeichen und über die Doppelmoral deutscher Politiker. Im Gespräch mit dem Militär- und Geheimdienst-Experten Jaques Baud, ehemaliger Mitarbeiter bei UN und NATO, geht es um eine Einschätzung der Lage in der Ukraine und die außenpolitische Agenda der USA.   Der Autor und Publizist Thomas Fasbender eröffnet in seinem Kommentar dann noch eine weitere Interpretation der russischen Militärstrategie.

  • Kontrafunk aktuell vom 19. September 2022
    19.09.2022 06:05

    Zum Start der neuen Woche spricht Moderator Tom J. Wellbrock mit der AfD-Bundestagsabgeordneten Beatrix von Storch über den Ausgang der Wahl in Schweden, die Wirtschaftspolitik der Ampel-Koalition und ihr spezielles Verhältis zum deutschen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. Über die Situation in Austalien nach der rigiden Corona-Politik spricht Wellbrock mit Ludwig Witzani. Im Kommentar macht sich Cora Stephan Gedanken über Großbritannien nach dem Tod der Queen. Die Medienschau mit Oliver Holzer widmet sich den sogenannten Freiheitsenergien und Zapfhähnen, die wegen der Energiesanktionen bald kein Bier geben könnten. 

  • Der Wochenrückblick vom 17. September 2022
    17.09.2022 06:05
  • Kontrafunk aktuell vom 16. September 2022
    16.09.2022 06:05

    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Benjamin Gollme mit der Grazer Ärztin Dr. Maria Hubmer-Mogg über eine Konferenz für Neue Medien. Referenten sind unter anderem Sucharit Bhakdi und mRNA-Pionier Robert Malone. Mit dem Autoren Thomas Eisinger blicken wir auf die Dystopie einer Ökodiktatur, die er in seinem Buch „Hinter der Zukunft“ beschreibt. Der Wissenschaftsphilosoph Prof. Michael Esfeld fordert, Pandemien mit Freiheit zu bekämpfen und die Medienschau dreht sich um Martin Sonneborns Attacke auf Ursula von der Leyen.

  • Kontrafunk aktuell vom 15. September 2022
    15.09.2022 06:05
    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Benjamin Gollme mit dem österreichischen Unternehmer und Polit-Blogger Gerald Markel über den möglichen wirtschaftlichen Niedergang des Westens und ein neues mächtiges Bündnis im Osten.
     
    Mit dem Berliner Richter Dr. Pieter Schleiter, Vorstand der Organisation Kritische Richter und Staatsanwälte, blicken wir auf die Rechtssprechung in Corona-Zeiten. Der Autor und Publizist Oliver Gorus sieht dunkle Zeiten für die Demokratie anbrechen. Die Medienschau dreht sich um den Kriegsverlauf und prominente Parteiaustritte bei „Die Linke“.
  • Kontrafunk aktuell vom 14. September 2022
    14.09.2022 06:05

    Andreas Peter spricht mit Milosz Matuschek über sein Buch „Wenns keiner sagt, sag ichs“. Er unterhält sich mit dem Gynäkologen Prof. Hans-Peter Dietz über dessen These einer Feminisierung der Medizin. Der Klinische Chemiker Prof. Paul Cullen wird seine Meinung zum neuen Infektionsschutzgesetz darlegen. Und wir werfen einen Blick in die Kommentarspalten anderer Medien.

  • Kontrafunk aktuell vom 13. September 2022
    13.09.2022 06:05

    Marcel Joppa spricht heute mit dem Wirtschaftsexperten und ehemaligen Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Prof. Thomas Mayer, über den Zustand der deutschen Wirtschaft, über eine mögliche Panikmache vor Firmenpleiten und über das Agieren von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck. Bei dem Journalisten und Autor Thomas Fasbender, der jahrelang in Russland gelebt hat und 2021 eine Putin-Biografie verfasst hat, geht es dann um den tatsächlichen Status Quo im Ukraine-Krieg.

    Der Autor Jan David Zimmermann wird schließlich das von Medien und Gesellschaft verbreitete Männerbild und die damit verbundene Doppelmoral kommentieren.

  • Kontrafunk aktuell vom 12. September 2022
    12.09.2022 06:05

    Andreas Peter spricht heute mit dem seit 20 Jahren in Schweden lebenden Chemiker Sebastian Bauer über die gestrigen Parlamentswahlen in Schweden. Er redet mit dem Psychoneuroimmunologen Christian Schubert sein Buch "Stresstest Corona". Hans Georg Maaßen wird den CDU-Bundesparteitag kommentieren. Und wir befragen den Chemie-Manager Helge Toufar u.a. zu Auswirkungen der Gasversorgungskrise auf die Chemieproduktion in Deutschland.

  • Der Wochenrückblick vom 10. September 2022
    10.09.2022 06:05
  • Kontrafunk aktuell vom 9. September 2022
    09.09.2022 06:05

    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Benjamin Gollme mit dem Islamwissenschaftler Ralph Ghadban über die Gefahren des politischen Islams in Deutschland. Mit der mittelständischen Unternehmerin blicken wir auf verheerende Preissteigerungen und die Angst vor der Pleite ganzer Wirtschaftsbereiche. Die Religionswissenschaftlerin Agnes Imhof kritisiert die Maskenpflicht und betrachtet sie auch unter religiösen Aspekten.

    Die Medienschau dreht sich um das neue Infektionsschutzgesetz und neue Daten zur Bevölkerungsimmunität gegen Covid-19.

  • Kontrafunk aktuell vom 8. September 2022
    08.09.2022 06:05

    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Benjamin Gollme mit dem Finanzexperten Dr. René Zeyer über Robert Habeck und eine mögliche Insolvenzwelle. Mit dem Diplomaten und Orientalisten Dr. Alfred Schlicht blicken wir auf blutige Konflikte in Afrika. Der Chefredakteur der Preußischen Allgemeinen Zeitung René Nehring ordnet die Reparationsforderungen aus Polen ein. Die Medienschau dreht sich unter anderem um einen mysteriösen Kriminalfall in der Schweiz und Schnelltest-Vernichtung in Österreich.

  • Kontrafunk aktuell vom 7. September 2022
    07.09.2022 06:05

    Andreas Peter spricht in der heutigen Kontrafunk aktuell-Sendung mit dem Mathematiker Matthias Reitzner über ein Studie zur Übersterblichkeit in Deutschland. Er befragt den in Großbritannien lebenden Kulturwissenschaftler Benny Peiser über die neue britische Premierministerin Lizz Truss.

    Oliver Gorus kommentiert eine lehrreiche Gipfelbesteigung. Und wir lesen in den Kommentarspalten der anderen.

  • Kontrafunk aktuell vom 6. September 2022
    06.09.2022 06:05

    Moderator Marcel Joppa spricht mit Ökonom Max Otte über das Entlastungspaket der Ampel-Regierung. Über die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes und neue Maßnahmen für Pflegeheime spricht er mit dem Intensivpfleger und Gründer der Initiative "Pflege für Aufklärung", Werner Möller. In einem Kommentar gibt die Autorin Bettina Röhl ihre Sicht auf den Genderkampf zum Besten. In der Medienschau mit Oliver Holzer geht es um die Frage, wie viel soziale Marktwirtschaft noch in der Regierungspolitik der Koalition steckt. 

  • Kontrafunk aktuell vom 5. September 2022
    05.09.2022 06:05

    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Tim Krause mit dem Energieexperten Rüdiger Stobbe über die Hintergründe der aktuellen Strompreise. Der Journalist Wolfgang Herles berichtet über den Skandal um den Terroranschlag auf die israelische Mannschaft bei den Olympischen Spielen in München 1972 und der Landwirt Reinhard Jung von den Freien Bauern erläutert die Ursachen der aktuellen Bauernproteste.

    Im Kommentar bezieht der Psychologe und Pädagoge Josef W. Kraus Stellung zur Bildungsreform und ihren Folgen.

  • Der Wochenrückblick vom 3. September 2022
    03.09.2022 06:05
  • Kontrafunk aktuell vom 2. September 2022
    02.09.2022 06:05

    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Benjamin Gollme mit dem ehemaligen Präsidenten des LKA Thüringen Uwe Kranz über das Infektionsschutzgesetz. Kranz hält es für verfassungswidrig. Der Unternehmensberater Dr. Ralph Willenbücher warnt vor einer Energielücke und kann Stromausfälle nicht ausschließen. Der Künstler und Lyriker Jens Fischer-Rodrian kämpft mit Worten für den Frieden.

    Die Medienschau dreht sich um den Vertrauensverlust in die Medien und um neue Volten der „cancel culture“.

  • Kontrafunk aktuell vom 1. September 2022
    01.09.2022 06:05

    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Benjamin Gollme mit dem Kunsthändler Peter Herrmann über die Kolonialzeit und westliche Arroganz. Der Kernenergieexperte Manfred Haferburg rechnet mit der Energiewende ab und fordert eine sofortige Umkehr. Die Publizistin Cora Stephan stellt die Dogmen des modernen Feminismus in Frage.

    Die Medienschau dreht sich unter anderem um den Tod von Hans-Christian Ströbele und die strauchelnde deutsche Ampelkoalition.

  • Kontrafunk aktuell vom 31. August 2022
    31.08.2022 06:05

    Mit der Autorin Andrea Drescher spricht Moderator Andreas Peter heute über ihr aktuelles Buch "Vor der Impfung waren sie gesund", in dem Drescher sich. mit den Folgewirkungen nach der Impfung gegen das Corona-Virus beschäftigt. Im Gespräch. mit dem Soziologen Hermann Schulte-Vennbuhr geht es um die bevorstehenden Parlamentswahlen in Italien und die Journalistin Joyce Kühn aus der Schweiz erzählt von einer süßen Speise, die eine Protestaktion hervorgerufen hat. In der Medienschau widmet sich Oliver Holzer den Kosten für die Corona-Warn-App, einer millionenschweren Anzeigenkampagne der deutschen Bundesregierung und dem Fachkräftemangel in Sachsen. 

  • Kontrafunk aktuell vom 30. August 2022
    30.08.2022 06:05

    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Marcel Joppa mit dem Präsidenten des Vereins „Aufrecht Schweiz“, Patrick Jetzer, über Freiheit und Selbstbestimmung in Corona-Zeiten. Jetzer hat bis 2020 für das Pharmaunternehmen Pfizer gearbeitet und nun die Seiten gewechselt. In Frankreich hat Präsident Macron derweil die Pandemie für beendet erklärt, doch stimmt das tatsächlich? Und wie sind die Franzosen mit den harten Maßnahmen der Vergangenheit umgegangen? Wir fragen nach bei der in Südfrankreich lebenden Autorin Marie Dufond. Außerdem fasst der Philosoph und Germanist Peter J. Brenner die Debatte um ein Verbot der „ Winnetou“-Romane zusammen.  

  • Kontrafunk aktuell vom 29. August 2022
    29.08.2022 06:05

    Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Burkhard Müller-Ullrich mit dem Propagandaforscher Dr. Jonas Tögel über die Mechanismen und Methoden der Propaganda. Gegen den ehemaligen Präsidenten des deutschen Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen läuft eine Cancel-Kampagne, um ihn von der wissenschaftlichen Mitarbeit beim Verlag C.H.Beck auszuschließen. Der Schriftsteller und Blogger Michael Klonovsky stellt sein neues Buch unter dem Titel: „Im Abgang ein Hauch von Schwefel“ vor. Der Politikwissenschaftler Prof. Martin Wagener fragt sich im Kommentar, was der BDN vor Beginn des Krieges in der Ukraine wusste.