Das Radio des bürgerlichen Mittelstands
Erstausstrahlung: Donnerstag, 15.09.22, 06:05 Uhr

Kontrafunk aktuell vom 15. September 2022

Benjamin Gollme im Gespräch mit Gerald Markel und Pieter Schleiter – Kontrafunk-Kommentar: Oliver Gorus.

Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Benjamin Gollme mit dem österreichischen Unternehmer und Polit-Blogger Gerald Markel über den möglichen wirtschaftlichen Niedergang des Westens und ein neues mächtiges Bündnis im Osten. Mit dem Berliner Richter Dr. Pieter Schleiter, Vorstand der Organisation Kritische Richter und Staatsanwälte, blicken wir auf die Rechtssprechung in Corona-Zeiten. Der Autor und Publizist Oliver Gorus sieht dunkle Zeiten für die Demokratie anbrechen. Die Medienschau dreht sich um den Kriegsverlauf und prominente Parteiaustritte bei „Die Linke“.

Kommentare
Joama
Neben „Z“ wie Zwang und „A“ wie Abhängigkeit und „G“ wie Gehirnwäsche fehlt noch ein weiterer – vielleicht der wichtigste – Buchstabe zur Festigung totalitärer Herrschaft: „O“ wie Opportunismus.

Wenn eine herrschende Meinung sich erst einmal etabliert hat, dann wird sie zum Selbstläufer, weil alle sie übernehmen. In den Redaktionsstube n braucht kein Zensor mit dem Knüppel hinter den Journalisten und Redakteuren zu stehen. Sie wissen von selbst, was sie schreiben und sagen müssen, damit ihre Beiträge unbeanstandet durchgehen und Beifall finden. 90% der Menschen finden es völlig normal, mit dem Strom zu schwimmen und „mit der Zeit“ zu gehen. Selbst denken und urteilen ist viel zu schwierig und undankbar. Wer es trotzdem tut, ist selber schuld, wenn er diffamiert und ausgegrenzt wird.

Joama
Zum Beitrag von Oliver Gorus: Man muss Orwells „1984“ immer mit Huxleys „Schöne Neue Welt“ zusammen denken. Orwell zeichnet das Bild einer brutalen Diktatur, die mit Zwang, Überwachung und primitiver Indoktrination arbeitet. Bei Huxley hingegen werden die Menschen von Geburt an so konditioniert und manipuliert, dass sie gar nichts anderes mehr denken und wollen können, als was das System wünscht. Zwang ist dann nicht mehr nötig.

Neben „Z“ wie Zwang und „A“ wie Abhängigkeit spielt also „G“ wie Gehirnwäsche eine ganz entscheidende Rolle beim Ausbau von Herrschaft – wie man in unserer Gegenwart deutlich sieht. Nicht vergessen: die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung konsumiert die Mainstreammedie n freiwillig, jubelt mit Überzeugung für die Ukraine, hält die herrschende Corona-, Klima- und Russlandpolitik für alternativlos. Die Mehrheit glaubt, dass man die AfD nicht wählen könne, weil es Faschisten und Feinde der Demokratie sind. Die Gehirnwäsche funktioniert reibungslos.

Steff82
Übrigens: Klasse, dass Tom Wellbrock mit beim Kontrafunk ist!
Er passt einfach super zum Radio. :)

Steff82
Ich würde das Ende der C-Maßnahmen in Neuseeland nicht überbewerte n!
Da unten ist momentan Sommer und die ziehen sich grade zurück, weil man die Maßnahmen für einen saisonalen Erkältungsviru s im Sommer nicht rechtfertigen kann. Sobald die wieder Winter haben, wird es erst interessant.


Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.

  • Wochenrückblick vom 28. Januar 2023
    28.01.2023 06:05
  • Kontrafunk aktuell vom 27. Januar 2023
    27.01.2023 06:05

    In der „Kontrafunk aktuell“-Ausgabe vom 27. Januar 2022 spricht Benjamin Gollme mit der Journalistin und Korrespondentin Susanne Heger über neue Funde von Geheimdokumenten bei US-Präsident Joe Biden und Ex-Vize Mike Pence. Der Psychologe und Gründer von Corona-Solution Dr. Dirk Seeling will Ärzte zu Impfschäden informieren und Zeichen für eine bessere Aufklärung setzen. Frank Wahlig kommentiert die Kriegsaussage von Annalena Baerbock gegenüber Russland, und die Medienschau dreht sich um die Missbrauchsvorwürfe gegen Schauspieler Florian Teichtmeister.

  • Kontrafunk aktuell vom 26. Januar 2023
    26.01.2023 06:05

    In der „Kontrafunk aktuell“-Ausgabe vom 26. Januar spricht Benjamin Gollme mit dem ehemaligen Hamburger Umweltsenator Fritz Vahrenholt über CO2-Kontingente für die Bevölkerung. Der Kunsthändler Peter Herrmann kritisiert die Rückgabe von Kunstschätzen nach Afrika durch die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock. Der Mittelschullehrer und Wildnispädagoge Gerald Ehegartner befürchtet dauerhafte Spätfolgen durch Corona-Maßnahmen bei unseren Kindern, und die Medienschau präsentiert einen unkonventionellen Vorschlag für den Friedensnobelpreis.

  • Kontrafunk aktuell vom 25. Januar 2023
    25.01.2023 06:05

    Andreas Peter spricht mit dem früheren TV-Journalisten und evangelischen Pfarrer im Ruhestand Jürgen Fliege über das Verhalten der evangelischen Kirche in der Corona-Pandemie. Er befragt den Redakteur des Portals Nachdenkseiten Florian Warweg über die Aktivitäten von Blackrock in der Ukraine. Vom Geologen Steffen Loos lässt er sich über die Knappheit bei mineralischen Rohstoffen aufklären, die Konsequenzen für die deutsche Bauwirtschaft hat. Peter Brenner kommentiert das Weltmeisterschaftsturnier der Handball-Männer. Und Stefan Millius präsentiert die Medienschau.

  • Kontrafunk aktuell vom 24. Januar 2023
    24.01.2023 06:05

    In der Ausgabe vom 24. Januar spricht Marcel Joppa mit Dr. Günter Roth, Professor an der Hochschule München, der von Studenten für seine Kritik an der Corona-Politik denunziert und von seinem Arbeitgeber abgemahnt wurde. In einem Interview mit dem Landwirt Wilhelm Kremer-Schillings geht es um das verzerrte Bild in der Öffentlichkeit, was ökologische Landwirtschaft und die Nahrungsmittelproduktion angeht – als „Bauer Willi“ hat er nun ein Aufklärungsbuch geschrieben. Der Reiseexperte Dr. Ludwig Witzani berichtet über seinen jüngsten Besuch in Saudi-Arabien und die massiven Reformen in dem Land. In einem Kommentar von Frank Wahlig geht es schließlich um die Politik des deutschen Kanzlers Olaf Scholz nach dessen Kabinettsumbildung. 

  • Kontrafunk aktuell vom 23. Januar 2023
    23.01.2023 06:05

    Moderator Gernot Danowski spricht mit der in Neuseeland lebenden Deutschen Tina Kroll über den Rücktritt der neuseeländischen Premierministerin Jacinda Ardern. In der fränkischen Metropole Nürnberg wird montags weiterhin demonstriert. Die Bürgerinitiative Team Menschenrechte demonstriert gegen Coronamaßnahmen, aber auch für Frieden in der Ukraine. Hierzu ist Tom Ulherr zu Gast, er ist Mitgründer der Bürgerinitiative Team Menschenrechte. Die ehemalige Lehrerin Ingrid Freimuth teilt ihren Standpunkt in der Diskussion um die „kleinen Paschas“. Sie hat das Buch „Lehrer über dem Limit“ geschrieben. Tom Wellbrock hat die Medienschau für Sie, und in einem Kommentar hören Sie die Gedanken von Thomas Fasbender zum Thema Krieg in der Ukraine. 

  • Der Wochenrückblick vom 21. Januar 2023
    21.01.2023 06:05
  • Kontrafunk aktuell vom 20. Januar 2023
    20.01.2023 06:05

    In der „Kontrafunk aktuell“-Ausgabe vom 20. Januar spricht Benjamin Gollme mit dem Chirurgen und Autor Dr. med. Bernd Hontschik über sein Buch „Heile und herrsche – Eine gesundheitspolitische Tragödie“. Die freie Journalistin Miryam Muhm analysiert Absichten und Vernetzungen des WEF-Gründers Klaus Schwab. Der Friedensaktivist Reiner Braun warnt vor weiterer Aufrüstung der Ukraine, und die Medienschau berichtet über Markus Söder auf Lehrerjagd.

  • Kontrafunk aktuell vom 19. Januar 2023
    19.01.2023 06:05

    In „Kontrafunk aktuell“ vom 19. Januar spricht Benjamin Gollme mit dem Elektroingenieur und SVP-Landrat Andreas Trüssel über das „Stromfresser-Gesetz“ in der Schweiz. Die Berliner Waffenhändlerin Katja Triebel kritisiert Pläne der Bundesinnenministerin zur Verschärfung des Waffenrechts. Mit Volker Birk vom Verein für Aufklärung geht es um Politik, Medien und Lobbying in der Schweiz, und die Medienschau dreht sich um den Amtsantritt des deutschen Verteidigungsministers Boris Pistorius.

  • Kontrafunk aktuell vom 18. Januar 2023
    18.01.2023 06:05

    In der Ausgabe vom 18. Januar spricht Moderator Gernot Danowski mit dem österreichischen Verleger und Autor Hannes Hofbauer über dessen Buch „Feindbild Russland“. In der Schweiz muss sich Gesundheitsminister Alain Berset mit schweren Vorwürfen auseinandersetzen: Sein Kommunikationsverantwortlicher soll, vielleicht auf Anweisung von Berset, bestimmte Informationen an ganz bestimmte Medien bevorzugt weitergeleitet haben. Der Chefredakteur des Magazins „Schweizer Monat“, Ronnie Grob, erzählt dazu Genaueres. Wir sprechen mit dem Schweizer Rechtsanwalt Prof. Dr. jur. Hardy Landolt über die Rechtslage bei der Entschädigung von Impfnebenwirkungen. Die deutsche Autorin Cora Stephan spricht in einem Kommentar über die Frauenquote, und Stefan Millius hat die Medienschau für Sie.

  • Kontrafunk aktuell vom 17. Januar 2023
    17.01.2023 06:05

    In der „Kontrafunk aktuell“-Ausgabe vom 17. Januar spricht Marcel Joppa mit dem Politikwissenschaftler Prof. Dr. Philipp Bagus über die durch Politik und Medien entstandene Corona-Massenhysterie, die sich nun in eine Panik vor Krieg und Klima gewandelt hat. In einem Interview mit dem Youtuber Feroz Khan geht es um die Migrations- und Integrationsdebatte in Deutschland nach den Silvester-Krawallen. Frank Wahlig bespricht in seinem Kommentar die deutsche Kulturgeschichte, die von den Grünen Stück für Stück verändert wird. Und schließlich erklärt Helge Toufar in seinem Technikcheck, wie wichtig die „seltenen Erden“ tatsächlich für die Energiewende sind.

  • Kontrafunk aktuell vom 16. Januar 2023
    16.01.2023 06:05

    Moderator Gernot Danowski spricht in der Ausgabe vom 16. Januar über das ewige Dilemma der Grünen: Regieren auf der einen Seite, Umweltaktivismus und Protest gegen die eigene Politik auf der anderen Seite. Im Gespräch dazu ist die ehemalige Grünenpolitikerin Antje Hermenau. Die Managerin und Unternehmensberaterin Ulrike von Aufschnaiter stellt ihr Buch „Deutschlands kranke Kinder: Wie auf Anweisung der Regierung Kitas und Schulen die Gesundheit unserer Kinder schädigen“ vor. Guido Wekemann teilt seine Wetterbeobachtungen mit uns. Er ist Gründer der Wetterwarte Ostalb und Herausgeber der Vierteljahresschrift „Das Wetterglas“. Die Journalistin und Bloggerin Anabel Schunke spricht in einem Kommentar über kleine Paschas. Und Tom Wellbrock hat die Medienschau.

Konto CHF
IBAN: CH72  0900 0000 1591 2773 8
BIC: POFICHBEXXX

Konto EUR
IBAN: CH43  0900 0000 1591 2777 5
BIC: POFICHBEXXX