Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
    Sonntag, 7. Mai 2023, 6:05 Uhr
    Sonntag, 7. Mai 2023, 6:05 Uhr
    (Wdh.11:05, 18:05)

    Friedrich Pohlmann: Zwei dreißigjährige Kriege

    • Der 8. Mai 1945. Das Ende des zweiten dreißigjährigen Krieges in Deutschland. Man hat manchmal die Zeit zwischen 1914 und 1945 als Epoche eines zweiten dreißigjährigen Krieges bezeichnet. Lässt sich diese Bezeichnung rechtfertigen? Gibt es auch auf Sinnebenen Analogien zwischen dem ersten Dreißigjährigen Krieg und dieser Epoche? Welche Grundcharakteristika hatte die deutsche „Gesellschaft der Überlebenden“ der unmittelbaren Nachkriegszeit? Außerdem wird nach Langzeitwirkungen des 8. Mai 1945 bis in unsere Gegenwart gefragt. 

    Kommentare
    Rieken
    Grossartiger Essay, Fietje!! https://www.geistesleben.de/Wissenschaft-und-Lebenskunst/Kultur-und-Geschichte/Welt-im-Umbruch.html
    Xaver Huber
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    so sehr es unmöglich scheint, die umfassende Bedeutung Herrn Dr. Pohlmanns Essay in diesem Kommentarrahmen auch nur annähernd adäquat zu würdigen, gebührt dem Autor und Kontrafunk nachdrücklicher Dank für die Entstehung sowie Publizierung jener grandiosen historisch-politischen Zustandsbeschre ibung.

    Werner Meier
    Bei diesem brillianten Vortrag spürt man wieder einmal schmerzhaft, was von Schule, Politik und Medien permanent unerwähnt bleibt und das Verständnis für wichtige Zusammenhänge erschwert, von völlig holzschnittarti gen, präsidialen Gedenkritualen in jüngster Zeit erst gar ich zu reden.
    Luke
    Ein sehr interessanter Vortrag. Vielen Dank dafür, Herr Pohlmann und Kontrafunk!

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.