Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Sonntag, 27. August 2023, 6:05 Uhr
    Sonntag, 27. August 2023, 6:05 Uhr
    (Wdh.11:05, 18:05)

    Sommerfestival – Audimax – Prof. Dr. Peter J. Brenner: „Vom Heimatschutz zum Klimastaat – Wege und Irrwege der Umweltpolitik“

    • Best of „Audimax“: Prof. Dr. Peter J. Brenner - „Vom Heimatschutz zum Klimastaat – Wege und Irrwege der Umweltpolitik“

      Mit der Errichtung des Klimastaates gerät der Umweltschutz in Bedrängnis. Um 1900 war Naturschutz Teil eines umfassenderen „Heimatschutzes“; eine bürgerliche Gegenreaktion gegen die Traditionsverluste einer sich modernisierenden Gesellschaft. In den folgenden Jahrzehnten wurde der Naturschutz zum „Umweltschutz“ politisiert, bürokratisiert und von neuen sozialen Bewegungen okkupiert. Diese Entwicklung mündete in weit ausgreifenden UN-Konferenzen und EU-Richtlinien. Mit dem „Klimaschutz“ wurde schließlich ein neues Politikfeld etabliert, das dem Naturschutz den Rang abläuft.

    Kommentare
    Winnie Schneider
    Ein Lehrstunde, der meine volle Aufmerksamkeit gehörte, dafür herzlichen Dank! Das interessierte akademischen Zuhören endete spätestens mit Beginn der Epoche, die meine eigene, nicht mehr so kurze Lebensspanne in zwar nüchterner, um so kritischer wirkender Weise widerspiegelte.
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
    Herr Professor Brenner, die Gesellschaft für Fortschritt in Freiheit klagt wegen der Windkraft im Rheinhardswald.
    https://fortschrittinfreiheit.de/unsere-klage-auf-akteneinsicht-zur-causa-windkraft-im-reinhardswald/
    https://fortschrittinfreiheit.de/windkraftanlagen-im-reinhardswald-2/
    Wir bekommen nur geschwärzte Akten. Vielleicht möchten Sie zu diesem Verfahren mit Herrn Rechtsanwalt Mock, der uns hier vertritt, ein Interview führen? Dann schicke ich Ihnen die Kontaktdaten.


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.