Erstausstrahlung: Sonntag, 25.09.22, 10:05 Uhr

Vorträge von Giuseppe Gracia

Der Schweizer Schriftsteller Giuseppe Gracia schreibt als Journalist für verschiedene Zeitungen und ist Kommunikationsberater. Im katholischen Bistum Chur war er von 2011-2021 Beauftragter für Medien und Kommunikation, inzwischen ist er aus der Kirche ausgetreten. In sechs kurzen Vorträgen stellt sich Giuseppe Gracia Fragen wie: Wird der Diskurs um unterschiedliche Meinungen immer unerbittlicher? oder: Warum gibt es keinen moralischen Fortschritt der Menschheit?


Kommentare

Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.

Weitere Sendungen: Podcast

  • Matthias Desmet: „Die Psychologie des Totalitarismus" und Andreas Sönnichsen: „Wie kann man den Geschädigten helfen“
    31.10.2022 20:05

    Hören Sie einen Auszug aus dem Buch „Die Psychologie des Totalitarismus - vom Rationalismus zur Massenbildung und zur Aussprache der Wahrheit“. Der Autor, Prof. Matthias Desmet, ist klinischer Psychologe an der Universität Gent und Psychotherapeut. In seinem Text zeigt Desmet, dass der Totalitarismus nicht aus Zufall entsteht, sondern einer kollektiven Psychose entspringt, und dekonstruiert die gesellschaftlichen Bedingungen, die die Entstehung dieser Psychose ermöglichen.

    Im zweiten Teil unserer Sendung hören Sie ein Interview mit dem Facharzt für Innere Medizin, Prof. Dr. Andreas Sönnichsen. Er ist Obmann einer Studie, die das Nutzen-Schaden-Verhältnis der Covid-19-Impfungen untersucht und die wichtigsten Studienevidenzen zusammengefasst hat. Sönnichsen meint: gesund ist die Impfung nicht. Eva Schmidt spricht mit ihm darüber, wie den Impfgeschädigten geholfen werden kann.

  • Studio Libero: Wei Zhang und Martin Aldrovandi
    10.10.2022 10:05

    In unserem Podcast des Tages hören Sie heute zwei unterschiedliche Perspektiven auf China. Im Interview mit Vojin Saša Vukadinović erzählt zunächst die Schweizerisch-chinesische Schriftstellerin und Hochschuldozentin Wei Zhang vom Schreiben auf Deutsch, ihrem letzten Roman über die Kulturrevolution und dem Umgang mit schwieriger Geschichte. 

    In einer weiteren Folge  zum Thema China interviewt Ronnie Grob den Journalisten Martin Aldrovandi, der sechs Jahre lang als Korrespondent für Radio SRF im Land der Mitte  tätig war. 

  • Vortrag: Bedeutung der Kind-Eltern-Bindung
    29.09.2022 08:05

    Maria Elisabeth Schmidt ist Gründerin des „Gipfels der Herzensbildung“, autorisierte Gordon-Neufeld-Beraterin und eine der führenden Bindungsexperten im deutschsprachigen Raum. In ihrem Vortrag auf dem „Forum Familie“ am 17. September 2022 in Berlin spricht sie über die entscheidende Bedeutung der Kind-Eltern-Bindung und über die Hauptgründe für das kontinuierliche Schwinden des elterlichen Einflusses.

  • Vorträge von Giuseppe Gracia
    25.09.2022 10:05

    Der Schweizer Schriftsteller Giuseppe Gracia schreibt als Journalist für verschiedene Zeitungen und ist Kommunikationsberater. Im katholischen Bistum Chur war er von 2011-2021 Beauftragter für Medien und Kommunikation, inzwischen ist er aus der Kirche ausgetreten. In sechs kurzen Vorträgen stellt sich Giuseppe Gracia Fragen wie: Wird der Diskurs um unterschiedliche Meinungen immer unerbittlicher? oder: Warum gibt es keinen moralischen Fortschritt der Menschheit?

  • „Mitmütter und Mehreltern: Wohin führt die Reform des Abstammungsrechts?“
    23.09.2022 08:05

    Vortrag von Dr. Ulrich Vosgerau auf der Tagung „ForumFamilie 2022".

    Im zweiten Teil hören Sie: „Der neue Körper - eine radikale Zäsur", ein Text von DemoFürAlle, gelesen von Kerstin Kramer. 

  • Marc spricht mit...:„CumEx Skandal: Muss Olaf Scholz zurücktreten?
    22.09.2022 08:05
  • Kurz nachgefragt: „Folge 33: Blackout. Vorbereitung gegen die Panik“
    15.09.2022 08:05
  • Studio Libero #52 mit Emreh Erken
    02.09.2022 08:05

    Im zweiten Teil unseres Podcasts des Tages hören Sie eine Übernahme von Radio München: „Wer schweigt, stimmt zu". Auszug aus einem Essay von Ulrike Guérot, gelesen von Burak Hoffmann. 

Konto CHF
IBAN: CH72  0900 0000 1591 2773 8
BIC: POFICHBEXXX

Konto EUR
IBAN: CH43  0900 0000 1591 2777 5
BIC: POFICHBEXXX