Das Radio des gesunden Menschenverstands
Erstausstrahlung: Sonntag, 22.01.23, 10:05 Uhr

Kirche im Kontrafunk: Katholischer Gottesdienst aus der Pfarrkirche Grafenstein in Kärnten

Die Pfarrkirche Heiliger Stephan liegt östlich des Schlosses Grafenstein und gehört zur Diözese Gurk-Klagenfurt. Die Predigt des heutigen Gottesdienstes hält Pfarrer Anton Opetnik. 

Kommentare

Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.

  • Kirche im Kontrafunk: Katholischer Gottesdienst aus der Pfarrkirche Grafenstein in Kärnten
    22.01.2023 10:05

    Die Pfarrkirche Heiliger Stephan liegt östlich des Schlosses Grafenstein und gehört zur Diözese Gurk-Klagenfurt. Die Predigt des heutigen Gottesdienstes hält Pfarrer Anton Opetnik. 

  • Kirche im Kontrafunk: „Der Herr ist ein ewiger Fels“
    15.01.2023 10:05

    Heute bringen wir einen Segnungsgottesdienst aus der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Harra im Thüringer Schiefergebirge im Saale-Orla-Kreis. Die Gemeinde feiert ihre Gottesdienste in der malerischen Dorfkirche St. Nikolaus auf dem Schlossberg in einem Ortsteil der Gemeinde Rosenthal am Rennsteig. Der spätgotische Flügelaltar aus dem frühen 16. Jahrhundert gehört zu den wertvollen sakralen Baudenkmalen in Ostthüringen. Die Predigt hält Pfarrer Jens R. Heil zu den Versen 3-4 im 26. Kapitel des Buches Jesaja, dem „Siegeslied“.

  • Jugendgottesdienst von der Langensteinbacher Höhe: „Du bist ein Gott, der mich sieht“
    08.01.2023 10:05

    Heute hören Sie einen Jugendgottesdienst aus dem Bibelkonferenzzentrum „LaHoe“ auf der Langensteinbacher Höhe zwischen Karlsruhe und Pforzheim. Das Zentrum, 1959 vom Arzt und Unternehmer Hartmut Meier-Gerber gegründet, ist eine überkonfessionelle Begegnungsstätte für bibeltreue Christen aller Kirchen, Freikirchen und Gemeinden. In den fast 50 Jahren seit Gründung haben hier über 1000 Veranstaltungen zu biblischen Themen sowie Gottesdienste stattgefunden. Pastor Andreas Schäfer hält die Predigt zur Jahreslosung 2023 aus dem 1. Buch Mose, Kapitel 16, Vers 1-16 mit dem Titel „Gesehen werden – oder: Du bist ein Gott, der mich sieht“. 

  • Kirche im Kontrafunk: „Santo subito“ – Heilige Messe für Papst Benedikt aus der „Licht der Völker-Kapelle“ der Päpstlichen Missionswerke in Wien
    01.01.2023 10:05

    Am heutigen 1. Januar 2023 bringen wir einen katholischen Gottesdienst aus der „Licht der Völker-Kapelle“ aus Wien. Die Päpstliche Missionswerke haben den Auftrag, die Weltkirche zu stärken und selbst missionarisch in aller Welt zu wirken. Die Kapelle im Eingangsbereich der Nationaldirektion der Päpstlichen Missionswerke, Missio, wurde am 1. September 2017 eingeweiht. Sie wurde von zwei Künstlern aus Haiti und dem Waldviertler Metallkünstler Pius Frank gestaltet. Hier finden täglich Gottesdienste statt, die auf www.missio-live.at übertragen werden. Pater Karl Wallner feierte diese Heilige Messe als Requiem für Papst Benedikt.

  • Kirche im Kontrafunk: „Weihnachtliche Freude"
    25.12.2022 10:05

    Am 1. Weihnachtsfeiertag hören Sie die Christmette aus der katholischen Kirche Maria Vesperbild. Maria Vesperbild ist ein Ortsteil der Gemeinde Ziemetshausen im Landkreis Günzburg. In dem kleinen Ortsteil mit gleichem Namen leben weniger als 50 Menschen. Aber jedes Jahr besuchen über 400.000 christliche Pilger und interessierte Kirchenbesucher die Wallfahrtskirche. 

  • Kirche im Kontrafunk: „Vor Gott ist keiner sicher“
    18.12.2022 10:05

    Die heutige Sendung wird gestaltet von der Bekennenden Evangelischen Gemeinde in Hannover. Die Redaktion des Kontrafunks erreichten viele Höreranfragen, die uns auf den Leiter der Gemeinde, Pastor Dr. Wolfgang Nestvogel, aufmerksam gemacht haben. Entstanden aus Gottesdiensten in einem Hörsaal der Universität Hannover, zog die Gemeinde zunächst an den "Alten Flughafen" und im Jahr 2018 näher an das Zentrum Hannovers in den Stadtteil Vahrenheide.

    Pastor Nestvogel hält heute zum vierten Advent die Predigt zu einem Bibeltext aus dem Matthäusevangelium mit dem Titel „Vor Gott ist keiner sicher“.

  • Kirche im Kontrafunk: „Die Stunde ist gekommen, aufzustehen vom Schlaf“
    11.12.2022 10:05

    Wir bringen heute einen katholischen Gottesdienst aus dem Schloss Maxen im Müglitztal südöstlich von Dresden. Das Haus, dessen Wurzeln bis ins 13. Jahrhundert reichen, ist heute wieder in Privatbesitz und wird von seinen Bewohnern mühevoll restauriert und erhalten. Der Autor und Kabarettist Peter Flache betreibt hier mit seiner Familie eine Liebhaberbühne, doch neben Kabarett-, Theater- und Konzertprogrammen finden auch kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen statt. Auch Gottesdienste werden angeboten, wobei man um eine festliche und ernsthafte Liturgie bemüht ist. Diesmal mit Pfarrer Martin Kochalski. Die Lesung stammt aus dem Brief des Apostels Paulus an die Römer 13.

  • Kirche im Kontrafunk: „Was bekommt Jesus zum Geburtstag?“
    04.12.2022 10:05

    Familiengottesdienst aus der evangelisch-lutherischen Versöhnungskirchgemeinde Plauen in Sachsen.

    Der leitende Pfarrer ist Hartmut Stief. 1993 wurde der Grundstein der von dem Architekten Christian Schaufel entworfenen Versöhnungskirche gelegt. Der Grundriss des Kirchenschiffs entspricht den Umrissen einer Hand – das Symbol für die behütende und tragende Hand Gottes. Auch das Dach symbolisiert zwei segnende Hände. Die von Johannes Schreiter gestaltete Fensterwand zeigt ein Piktogramm, das die Kirchenbesucher zur Aussöhnung einladen soll. Diakonin Katharina Olsson hält die Predigt im Adventsgottesdienst zu Versen aus dem 1. Kapitel des Lukas-Evangeliums. Der Titel ihrer Predigt lautet: „Was bekommt Jesus zum Geburtstag?“

  • „Wacht und betet alle Zeit“ - Katholischer Gottesdienst aus der „Licht der Völker-Kapelle“ in Wien
    27.11.2022 10:05

    Am heutigen 1. Advent bringen wir einen katholischen Gottesdienst aus der „Licht der Völker-Kapelle“ aus Wien. Die Päpstliche Missionswerke haben den Auftrag, die Weltkirche zu stärken und selbst missionarisch in aller Welt zu wirken. Die Kapelle im Eingangsbereich der Nationaldirektion der Päpstlichen Missionswerke, Missio, wurde am 1. September 2017 eingeweiht. Sie wurde von zwei Künstlern aus Haiti und dem Waldviertler Metallkünstler Pius Frank gestaltet. Hier finden täglich Gottesdienste statt, die auf www.missio-live.at übertragen werden. Die Predigt hält Pater Karl Wallner.  

  • Kirche im Kontrafunk: „Eine feste Burg ist unser Gott“
    20.11.2022 10:05

    Am 20. November bringen wir einen Gottesdienst aus der Auferstehungskirche Ruit. Die Evangelische Kirchengemeinde Ruit besteht aus 2.900 Gemeindemitgliedern. Ruit ist ein Stadtteil von Ostfildern im Landkreis Esslingen direkt vor den Toren Stuttgarts. Die Auferstehungskirche wurde im Jahr 1963 eingeweiht und ersetzt seither die frühere Kirche, die zu klein und baufällig geworden war. Die Grundvorstellung des Architekten war ein Zelt, dem die äußere Gestalt der Kirche nachempfunden ist. Damit wollte er daran erinnern, dass die Christen keinen bleibenden Wohnsitz in dieser Welt haben, sondern als „wanderndes Gottesvolk“ unterwegs sind. Die Predigt über den Text des Psalms 46 „Ein feste Burg ist unser Gott“ hält Pfarrer Tobias Eißler. 

  • Kirche im Kontrafunk: „Katholischer Gottesdienst aus der ,Licht der Völker-Kapelle' in Wien“
    13.11.2022 11:05

    Heute hören Sie einen katholischen Gottesdienst aus der „Licht der Völker-Kapelle“ aus Wien. Die Päpstliche Missionswerke haben den Auftrag, die Weltkirche zu stärken und selbst missionarisch in aller Welt zu wirken. Die Kapelle im Eingangsbereich der Nationaldirektion der Päpstlichen Missionswerke, Missio, wurde am 1. September 2017 eingeweiht. Sie wurde von zwei Künstlern aus Haiti und dem Waldviertler Metallkünstler Pius Frank gestaltet. Hier finden täglich Gottesdienste statt, die auch live übertragen werden. Die Schriftlesung stammt aus dem 2. Buch der Makkabäer, die Predigt hält Pater Karl Wallner.

  • Kirche im Kontrafunk: „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“
    06.11.2022 10:05

    Wir bringen heute am 6. November einen Gottesdienst aus der Renaissancekirche in Bristow im Landkreis Rostock. Die Kirche gilt als älteste protestantische Dorfkirche in Mecklenburg. Im Jahr 1600 wurde der erste Pastor berufen. Aus dieser Zeit stammen die immer noch im Original erhaltene Kanzel, die Orgelempore und der mit reichem Schnitzwerk ausgestattete Altar. Der Journalist und Theologe, Dr. h.c. Peter Hahne, hält die Predigt zum Psalm 18,30: „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“.

Konto CHF
IBAN: CH72  0900 0000 1591 2773 8
BIC: POFICHBEXXX

Konto EUR
IBAN: CH43  0900 0000 1591 2777 5
BIC: POFICHBEXXX