Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
  • Die Nachrichten von gestern Mittag
    Samstag, 21. Oktober 2023, 20:05 Uhr
    Samstag, 21. Oktober 2023, 20:05 Uhr
    (Wdh.23:05)

    Argos Ohren: Folge 61

    mit Argo Nerd
    • Selbstverliebte Qualitätsmedien verschaffen der Meinungsfreiheit plötzlich wieder Gehör, nachdem sie vor nicht allzu langer Zeit nichts von Demonstrationen wissen wollten. Die deutsche Regierung versucht währenddessen die Straßen friedlich zu halten und verliert völlig die Kontrolle in der Hauptstadt, bei den Umfragen und wenn es um Steuerverschwendung geht. Der Leuchtturm EU weist den Weg, weil populistische Desinformation die müden Bürger auf dunkle Pfade führt, während die gute Klimaclique desorientiert Farbe versprüht.

      Diese Sendung kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht zum Download angeboten werden.

    Playlist

    1. Norman Sann – No Appetite for Propaganda
    2. Mike Tod – Little Wheel Spin and Spin
    3. Fever Ray – Keep the Streets Empty for Me
    4. Elijah Waters – Lose Control
    5. The Duke of Iron – Taxes
    6. The Crickets – I Fought the Law
    7. Future Islands – Light House
    8. Panama – Destroyer
    9. Peter Cat Recording Co. – Portrait of a Time
    10. Bonus: Jonathan Richman & The Modern Lovers – Egyptian Reggae

    Kommentare
    Kantapperkantapper
    Hallo Argo.

    Leider kann ich die ersten ca. 13 Minuten oder so deiner Sendung nicht hören.
    Weiß gar nicht warum.

    Habe mir die Zeit sodann wunderbar mit Fallersleben vertrieben:

    Die Gedanken sind frei,
    Wer kann sie erraten?
    Sie fliegen vorbei
    Wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen,
    Kein Jäger sie schießen,
    mit Pulver und Blei.
    Die Gedanken sind frei.

    Ich denke was ich will
    Und was mich beglücket,
    Doch alles in der Still
    Und wie es sich schicket.
    Mein Wunsch und Begehren
    Kann niemand verwehren.
    Es bleibet dabei:
    Die Gedanken sind frei.

    Und sperrt man mich ein
    Im finsteren Kerker,
    Das alles sind rein
    Vergebliche Werke;
    Denn meine Gedanken
    Zerreißen die Schranken
    Und Mauern entzwei:
    Die Gedanken sind frei.

    Nun will ich auf immer
    Den Sorgen entsagen,
    Und will mich auch nimmer
    Mit Grillen mehr plagen.
    Man kann ja im Herzen
    Stets lachen und scherzen
    Und denken dabei:
    Die Gedanken sind frei.

    Ich liebe den Wein,
    Mein Mädchen vor allen,
    Die tut mir allein
    Am besten gefallen.
    Ich sitz nicht alleine
    Bei einem Glas Weine,
    Mein Mädchen dabei:
    Die Gedanken sind frei.


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.