Skip to main content
  • Die heutige Abendausgabe

  • Die heutige Mittagsausgabe

  • Die heutige Morgenausgabe

    Montag, 20. März 2023, 10:00 Uhr
    Montag, 20. März 2023, 10:00 Uhr
    (Wdh.16:05, 21:05)

    Schweizerzeit: Das verbotene Buch

    • Was Ende 2014 im kleinen Schweizer Kanton Zug geschah, hatte alle Zutaten zu einem Skandal. Zwei Parlamentsmitglieder kamen sich bei einer Feierlichkeit körperlich näher. Was genau geschah, ist seither Gegenstand von Spekulationen. Gerüchte zerstörten die politische Karriere des beteiligten Mannes, die Politikerin hingegen baute auf dem Ereignis sogar eine neue Karriere auf. Die Journalistin Michèle Binswanger hat die ganze Geschichte in einem packenden Buch aufgearbeitet. Der neue „Schweizerzeit“-Moderator Stefan Millius spricht mit ihr über ihre Recherche, ihre Schlussfolgerungen und darüber, wie das Buch verhindert werden sollte.

    Kommentare
    Rolli Anderegg
    Die Sichtweise von Jolanda Spiess-Hegglin wurde mehr als genug von den Medien kolportiert. Jene von Markus Hürlimann aber kaum. Daher fair und richtig wenn auch die andere Seite auf Kontrafunk beleuchtet wird.
    Gabriele
    Guten Abend, ich bin schon etwas überrascht, dass es die Schweiz nun auch erwischt hat mit den dummen Ideologien. Ich habe vor 30ig Jahren Bücher in der Schweiz bekommen, die in Deutschland verboten wurden. Was ist nur los. Spinnen alle? Nur so eine Frage. Herzliche Grüße aus Sachsen 🥰
    Gabriele
    Besmer sagte :
    Guten Tag Schweizerzeit, gibt es keine wichtigeren Themen als die alte Gamelle? Kontrafunk als Plattform für Narzissten? Hoffe die nächste Sendung wird wieder besser. Mit Gruss und weiterhin frohes Schaffen wünschend.
    Eben um Narzisten geht es ja. Und nicht nur das. Es geht auch um Meinungsfreihei t

    Besmer
    Guten Tag Schweizerzeit, gibt es keine wichtigeren Themen als die alte Gamelle? Kontrafunk als Plattform für Narzissten? Hoffe die nächste Sendung wird wieder besser. Mit Gruss und weiterhin frohes Schaffen wünschend.

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.