„Argos Ohren“: Folge 2

mit Argo Nerd
Erstausstrahlung: Samstag, 02.07.22, 20:05 Uhr

Argo huldigt heute der Freiheit und spielt Musik gegen das Gefühl, die letzten zwei Jahre in einem Gesundheitsgefängnis verbracht zu haben. Und weil für Argo Freiheit vor allem auch die Freiheit ist zu reisen, wohin man will, spielt er Songs von Männern, die im Greyhound-Bus in der letzten Reihe rauchen und sich vor dem Nach-Hause-Kommen ebenso fürchten wie vor dem Gedanken, für immer unterwegs und alleine zu sein, Songs, die vom Weggehen erzählen und den Abenteuern in der Fremde, Songs, die, nostalgisch, wild, schön und melancholisch, über Melodie und Text Gefühle der Freiheit transportieren. 

Kommentare
ingwer
Sorry, ich weiß, es gehört hier nicht hin, aber ich finde den Podcast von BMU nicht mehr, der Donnerstags und Sonntags immer zu hören war. Wo muss ich suchen oder gibt´s den nicht mehr?? Das wäre sehr traurig! Gruß aus dem sonnigen Schweden mit der Bitte um Hilfe!!
Prager
Ich gehöre zwar nicht zur Redaktion, aber bin regelmäßiger Kontrafunk-Hörer. Burkhard Müller-Ullrich teilte letzte Woche mit, dass er seine Donnerstagssendung (Kontrapunkt Interview) in den kommenden Wochen wg. Arbeitsüberlastung aussetzen müsse. Die Sendung am Sonntag (Kontrapunkt Diskussion) findet weiterhin regelmäßig statt und ist entweder laut Sendeschema um 08.05, 14.05, 16.05, 19.05 und 21.05 Uhr im KF-Radio zu hören oder aber jederzeit als Podcast abrufbar. Man findet den Link zur Sendung einfach auf der Website von Kontrafunk (https://www.kontrafunk.radio/de/). Viel Spaß beim weiteren Hören dieser großartigen Sendungen!
Chrissidasissie
Allein für diese Sendung hat es sich gelohnt, den Kontrafunk ins Leben zu rufen (natürlich auch für die vielen anderen wundervollen Beiträge). Was der Argo Nerd auf Twitter macht, nämlich ohne Worte die anderen für sich sprechen zu lassen, wird hier mit wenigen eigenen Worten konsequent weiter geführt. Ganz außergewöhnliche Musik mit einfühlsamen Worten dazu. Vielen Dank !

Offenbach
Könnte man eine Playlist der wirklich mal wieder großartigen Sendung nachliefern?
DANKE!

jmann70
Hier findest du die Playlisten ...
https://argonerd.com/argos-ohren


jmann70
Sendung 2...
Chill Bump – Life Has Value
Carlton Williams – Prison Song
Future feat. Kendrick Lamar – Mask Off
Shahram Shabpareh – Prison Song
Ricky Nelson – Travelin‘ Man
Blaze Foley – Clay Pigeons
Alessi Brothers – Seabird
Eddie Holman – Four Walls
Ken Boothe – Set Me Free
Arthur Conley – Love comes and goes
Ka – Decisions
Burning Spear – Free Black People
Patrik Fitzgerald – Set We Free
Preservation feat. Yasiin Bey – Freedom is Everybody’s Job
Tristan Barton – In Time
Bonus Track: Primal Scream – Loaded

Prager
Auch die zweite Sendung bot wieder viel musikalische Abwechslung und war mit seiner ruhigen Moderation sehr entspannend. Der Sänger nach RICKY NELSON spielte ein mir bekanntes Lied. Danke für den Hinweis, dass es sich dabei um BLAZE FOLEY handelt, einem auch mir bis dato leider völlig unbekannten Singer/Songwriter. Die CD von ihm "Sittin' by the Road" ist bestellt...
Das Lied "Clay Pigeons" kannte ich von JOHN PRINE aus seinem 2005er Album "Fair & Square". Dieser wunderbare Song stammt aber wohl von Blaze Foley...


Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.

Weitere Sendungen: „Argos Ohren“

  • „Argos Ohren“: Folge 14
    24.09.2022 20:05

    Argo Nerd begibt sich heute unter anderem nach Mexiko und Italien. Die Energie dafür gewinnt er nicht etwa aus Funkwellen, Voodoo oder der Luft, sondern aus Klängen über genügend Schlaf, Liebe und klischeehafte Urlaubserinnerungen, in denen der Regen letztenendes immer dem Sonnenschein weichen muss.

  • „Argos Ohren“: Folge 13
    17.09.2022 20:05

    Heute reist Argo Nerd über Neuseeland nach Schweden und wieder zurück nach Deutschland über Afrika inklusive Stippvisite in England. Auf dem Weg spielt er Lieder über Kohle, die verfeuert wird, und Kohle, die ausgeht und fragt, warum wir immerzu eine Seite wählen müssen, auch wenn die Welt auf dem Kopf steht.

  • „Argos Ohren“: Folge 12
    10.09.2022 20:05

    Heute lädt euch Argo ein zum tagträumen über grüne Aussagen und mediale Auslegungen und fragt, ob die Utopie einer planwirtschaftlichen EU uns mehr Sorgen bereiten sollte als die Vermutung, wir lebten ein Leben voller Illusionen. Vielleicht ist die hilfreichste Antwort, einfach den Körper zu verlassen, indem wir den fernöstlichen Bällen zuhören?

  • „Argos Ohren“: Folge 11
    03.09.2022 20:05

    Argo lädt heute wieder ein, gemeinsam von seinem musikerfüllten Dach die vergangene Woche noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen. Ohne uns zu verlieren, richtet er unser Ohr auf den ÖRR, natürlich frei von jeglicher Kontaktschuld. Wir hören Anklänge von exzessiven Berliner 68er-Houseparties, aber auch wohltuende persische Töne und etwas Bach zum Runterkommen.

  • „Argos Ohren“: Folge 10
    27.08.2022 20:05

    Argo Nerd steigt heute mit euch ins (Papier-)Flugzeug, ohne Maske natürlich, und erkundet den Himmel, wo die Freiheit für Regierungsdelegationen grenzenlos zu sein scheint. Zurück zu Hause angekommen, mit klassisch spätsommerlichem Gefühl, vor einer schweren Welle und zwischen Feuer und Rauch danken wir gemeinsam unserem Rundfunk, um dann mittels einer holländischen Querflöte in Bangladesch die Gewissheit zu erlangen, dass Liebe alle Unzulänglichkeiten vergessen lässt.

  • „Argos Ohren“: Folge 9
    20.08.2022 20:05

    Argo Nerd spielt heute wieder einen bunten Mix unterschiedlicher Musikrichtungen und widmet einige seiner Lieder Geschichten und Personen der vergangenen Woche, die uns beschäftigt haben. Natürlich darf der umstrittene ÖRR dabei nicht fehlen und auch dem besten Gesundheitsminister aller Zeiten wird wieder ein Song gewidmet. Nicht zu vergessen wäre natürlich auch ein gewisser Bundeskanzler mit Erinnerungsschwäche und Sinn für beruhigende Worte. Die Person der Woche ist aber jemand anderes: Ein ganz besonderer Mensch, dem Argo diese Folge schenken möchte.

  • „Argos Ohren“: Folge 8
    13.08.2022 20:05

    Argo Nerd widmet sich heute voll und ganz dem Öffentlich-rechtlichen Rundfunk und nebenbei auch noch einem gewissen Gesundheitsminister. Er spielt Hip-Hop-Hymnen für dekadente Intendanten und Intendantinnen, sowie androgynes aus den 80ern für Krankenschwesterinnen.

    Zudem gibt es Weltmusik, die zum Energiesparen und Kuscheln einlädt, und fremdsprachige Zeilen über (mehr) Haben und (zusammen) Sein.

  • „Argos Ohren“: Folge 7
    06.08.2022 20:05

    In seiner 7. Sendung gönnt Argo sich – und seinen Hörern – ein Abschweifen vom Tagesgeschäft und fragt, ganz prinzipiell, warum wir tun, was wir tun. Die Antwort sucht Argo in Liedern, die schöner, tiefer, geheimnisvoller und eigentümlich sind, so eigentümlich wie das Menschsein selbst oder wie die bleichgesichtige Lady mit dem einen, grünen Auge aus dem Song „The Calvary Cross“. Zu hören gibt es musikalische Vorahnungen, Meditationen über das Hadern mit sich selbst und Musik über die Motivation als Monster im Magen, das singen will und Luft zum Atmen braucht. 

  • „Argos Ohren“: Folge 6
    30.07.2022 20:05

    Heute geht es bei Argos Ohren um Gegensätze, Zweideutigkeiten, Widersprüche – Argo spürt in seinen Liedern und hintersinnigen Kommentaren der Vielschichtigkeit von Musik nach. Er spielt einfühlsames Liedgut für jene, die am größten Widerspruch des Lebens, der Liebe, gescheitert sind und angesichts einer Trennung um Verständnis ringen, für jene, die träumend am Bahnhof warten und für Menschen, die gerne telefonieren. 

  • „Argos Ohren“: Folge 5
    23.07.2022 20:05

    Argo ist im Urlaub. Kein Ziel, kein Extra-Hemd, der Duft von Salz und Meer und die Last des Lebens einmal nicht auf den eigenen Schultern. Argo spielt Musik für alle, die am Strand liegen, und für alle, die nicht nur Koffer, sondern auch seelisches Sack und Pack in die Ferne schleppen. Argo hat aber auch Mitleid mit denen, die zu Hause bleiben müssen, sogar mit den einbetonierten Idealistenideologen und Asphaltliebhabern in der Millionenmetropole Berlin, so viel Mitleid, dass er ihnen sogar ein Lied widmet. Was Argo weiß und was seine Musik sagen will: je weiter man reist, desto näher kommt man sich selbst. 

  • „Argos Ohren“: Folge 4
    16.07.2022 20:05

    Auch in der vierten Folge seiner Sendung beweist Argo einen makellosen Instinkt für den richtigen Song zur richtigen Zeit. In seinem musikalischen Resümee der Woche präsentiert er unter anderem vorzügliches deutsches Liedgut, eine Hommage an Shinzo Abe zur Wiedergutmachung der auffällig kühlen Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland sowie Musik, welche die Vordringlichkeit der Eigentlichkeit ins Gedächtnis ruft. Außerdem spielt Argo Musik für Männer, die nicht schwanger werden und Frauen, die Frauen sein wollen – Musik übrigens von Künstlern, die für sich das Geschlecht der Königsbiene wählen würden, wenn es eine Wahl denn gäbe. 

  • „Argos Ohren“: Folge 3
    09.07.2022 20:05

    Argo lässt in dieser Folge dem Hippie in ihm freien Lauf und spielt Lieder, die den Blick beziehungsweise die Ohren auf die oft vernachlässigten wesentlichen und wichtigen Dinge lenken: Liebe, Frieden, Glück, Positivität, Dankbarkeit, Zuversicht und Lebensfreude. Musik in unterschiedlichen Sprachen mit ähnlicher Message. Lieder von Menschen, die zwar alleine zwischen zwei Bergen, aber dennoch nicht einsam sind und Lieder über Tage, an denen einfach alles geschmeidig läuft.

  • „Argos Ohren“: Folge 2
    02.07.2022 20:05

    Argo huldigt heute der Freiheit und spielt Musik gegen das Gefühl, die letzten zwei Jahre in einem Gesundheitsgefängnis verbracht zu haben. Und weil für Argo Freiheit vor allem auch die Freiheit ist zu reisen, wohin man will, spielt er Songs von Männern, die im Greyhound-Bus in der letzten Reihe rauchen und sich vor dem Nach-Hause-Kommen ebenso fürchten wie vor dem Gedanken, für immer unterwegs und alleine zu sein, Songs, die vom Weggehen erzählen und den Abenteuern in der Fremde, Songs, die, nostalgisch, wild, schön und melancholisch, über Melodie und Text Gefühle der Freiheit transportieren. 

  • „Argos Ohren“: Folge 1
    25.06.2022 20:05

    Premiere bei Kontrafunk: Argo, Hip-Hop-Liebhaber, Collagen-Künstler und bei Twitter erfolgreich als „Argo Nerd“ unterwegs, präsentiert ab heute jeden Samstagabend seine musikalische Zusammenfassung der Woche. Angelehnt an seinen Twitter-Account, aber losgelöst davon, wird er einen Blick auf die Geschehnisse der vergangenen Woche werfen und erzählen, wie er sie erlebt hat. Seine erste Sendung aber ist unabhängig von jeglicher Aktualität. Unter dem Stern der Wahrheit spielt Argo „sein“ Lied, unbekannte Cover-Versionen und Weltperlen in anderen Sprachen als Englisch oder Deutsch.