Skip to main content

live hören

  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
    Donnerstag, 20. Juni 2024, 10:05 Uhr
    Donnerstag, 20. Juni 2024, 10:05 Uhr
    (Wdh.16:05, 21:05)

    Lehrerzimmer: Kinder im Corona-Lockdown, Bildungsnachrichten, Religionsunterricht

    • Im Gespräch mit Camilla Hildebrandt berichtet die Erzieherin Manuela Struffmann, welche Entwicklungsdefizite Kinder während der Corona-Lockdowns erlitten haben und welche psychischen Folgen diese heute mittragen. Christina Rüdiger hat die wichtigsten Nachrichten aus der Welt der Bildung und Schule zusammengestellt. Und im Interview mit Klaus Rüdiger erklärt der Sozial- und Bildungsethiker Dr. Axel Kunze die pädagogischen Anforderungen an den Religionsunterricht, der sich vermehrt bildungspolitisch legitimieren muss.

    • Kontrafunk im Gespräch mit Manuela Struffmann

      Kinder im Corona-Lockdown

    • Kontrafunk im Gespräch mit Axel Bernd Kunze

      Anforderungen an den Religionsunterricht

    Kommentare
    Ulric
    "Leider scheinen sehr viele Mitmenschen ihren plötzlichen Machtzuwachs sehr genossen zu haben." Ja, das war der universelle Hauptbrennstoff für die Mini-Blockwarte.
    Ich glaube übrigens, daß ALLE woken Themen mit dem Köder der Machtausübung lanciert wurden. (Und daß es sich nicht lohnt, andere Motive - noch nicht einmal Geld - zu erwägen oder zu diskutieren.) Machtausübung pervers: ohne Anforderung an Qualifikation, ohne Sachkenntnis, ohne logische Vorüberlegung, ohne Verantwortlichk eit für das eigene Handeln ... Das noch kombiniert mit wohlfeiler Selbststilisier ung als fortschrittlich , durchblickend, vorausschauend, wohltätig usw. Ein unwiderstehlich er Cocktail.

    onckel fritz
    In die Statistik „Kindeswoh lgefährdung“ dürften wohl kaum die staatlichen Verordnungen, Maßnahmen und Sanktionen fallen; anderenfalls müssten sich die Vertreter der Staatsmacht vom Ministerpräsidenten bis hinunter zur Sachbearbeiteri n im Jugend- und Gesundheits- und Schulamt selbst anzeigen. Gab es doch sogar Gesundheitsämter, die mit „Inobhutna hme“ von Kindern durch das Jugendamt drohten, sollten sich die Eltern nicht an die vorgegebene Isolationsfolte rhaft eines positiv getesteten Kindes halten. Nur einzelne „bissige“ Anwälte konnten mitunter die völlig überschnapp ende Staatsgewalt bremsen. Schlimm genug, dass die im privaten Bereich statistisch erfassten Kindeswohlgefährdungen trotzdem stark angestiegen waren. Leider scheinen sehr viele Mitmenschen ihren plötzlichen Machtzuwachs sehr genossen zu haben.

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.