Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Mittwoch, 13. März 2024, 10:00 Uhr
    Mittwoch, 13. März 2024, 10:00 Uhr
    (Wdh.16:05, 21:05)

    Mensch und Medizin: Gesundheitspolitische Eingriffe

    • Er war eines der Steuerungsinstrumente der Corona-Maßnahmen: der PCR-Test. Was kann der PCR-Test, und was kann er nicht? Das erläutert uns in dieser Ausgabe die Molekularbiologin Prof. Ulrike Kämmerer. Der Heilpraktikerberuf steht unter massivem politischem Druck. Über die schwierige Situation ihres Berufsstandes sprechen wir mit der Heilpraktikerin Sonja Gunkel. Der Neurologe Dr. Hinrich Hörnlein-Rummel erklärt uns, warum Parodontose eine Volkskrankheit ist und nicht nur die Zahngesundheit betrifft. Maria Felber äußert sich in einem Kommentar zur immer noch bestehenden Impfpflicht bei der Bundeswehr. Und Corinna Zigerli präsentiert den Nachrichtenblock mit Neuigkeiten aus der Welt der Medizin.

    • Kontrafunk aktuell im Gespräch mit Ulrike Kämmerer

      Was kann der PCR-Test

    • Kontrafunk aktuell im Gespräch mit Sonja Gunkel

      Heilpraktiker in Nöten

    • Kontrafunk aktuell im Gespräch mit Hinrich Hörnlein-Rummel

      Parodontose - eine Volkskrankheit

    • Maria Felber

      Andauernde Impfpflicht bei der Bundeswehr

    Kommentare
    Kassiopeia
    Ich muss ehrlich sagen, ich habe einiges an Homöopathie -Kugeln ausprobiert und leider mein ganzes Leben lang keine! reale Wirkung erleben können. Für mich sind homöopathische Kugeln und pflanzliche Medikamente aber ein Unterschied.
    Insofern kann sich derjenige, der bei den Kügelchen eine reale Wirkung meint zu verspüren, diese weiterhin selbst kaufen.
    Meine Kasse hat die nie übernommen. Ich hab sie damals immer selbst kaufen müssen. Ich muss auch heute viele Leistungen selbst zahlen, zur Diagnose, selbst, wenn die Erkrankung, die dadurch diagnostiziert wird, dann in der Behandlung selbst dann wieder von der KK übernommen wird.

    Generell kann man sehr froh sein, dass es Heilpraktiker gibt, sie behandeln in Gebieten, in denen sich die Schulmedizin einfach nicht auskennt, weil viel zu speziell, oder im klassischen Medizinstudium nicht vermittelt. Zusammenhang zur Ernährung z.B.

    Kassiopeia
    PCR-Test. Ein Test, um schnell hohe falsch positive Zahlen zu generieren. Frage ist, WARUM wollen unsere Gesellschaften nicht wissenschaftlic h daran, sondern ist es ihnen daran gelegen, unbedingt FALSCH positive Zahlen zu generieren.
    WARUM?

    Jedes Indianervolk, mal im historischen Sinn gesprochen, wäre froh, die realistische Zahl an Bedrohungslage zu ermitteln und dann REALISTISCH einzuschätzen, wie schnell sie Jäger und Sammler wieder rausschicken können, um Kinder und Alte mit Nahrung zu versorgen, und ein kräftiges Volk zu bleiben.
    Aber den momentanen Nationen ist daran gelegen, die Gefahr als viel gefährlicher darzustellen. Mit Hilfe der falsch positiven Zahlen durch den PCR.
    WARUM?????

    TinaTobel
    Ich glaube, beim Kampf gegen den Heilpraktikerbe ruf geht es nicht vorrangig darum, Kosten für die Krankenkassen einzusparen. Es geht gegen den ganzen Berufsstand. Er stört auch dann, wenn die Patienten die Behandlung selbst bezahlen. Denn dahinter steckt ein Denken, das sich seit Corona immer deutlicher zeigt: Es darf nur eine Wahrheit, verkörpert durch "die Wissenschaft" geben, wobei "die Wissenschaft" von ihren Anhängern nicht als Erkenntnisproze ss, sondern als amtliches Endergebnis verstanden wird. Es darf nicht mehr mehrere Ansätze parallel geben und es darf nichts geben, was von "die Wissenschaft" noch nicht oder gar nicht erklärt werden kann.
    Hinzukommt das immer beliebtere matriachalistis che Denken: Die Politik ist die gütige, allwissende Mutter, während wir Bürger zu dumm sind, selbst Entscheidungen für unser Leben zu treffen. Und damit uns Fehlentscheidun gen gar nicht erst passieren können, muss alles verboten werden, was die herrschende Lehre gerade für falsch hält.

    chrovisa
    Bei Paradontose kann ich nur die Zahnpasta von Fischer Chiemgau empfehlen. Schon nach kürzester Zeit ist die Prandontose Geschichte.
    JürgenS
    Hilfreich wäre es, wenn der Hörer einen weiterführenden Link zum Gespräch mit Dr. Hinrich Hörnlein-Rummel finden würde!

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.