Skip to main content
  • Die gestrige Abendausgabe

  • Die gestrige Mittagsausgabe

  • Die gestrige Morgenausgabe

    Freitag, 3. November 2023, 20:05 Uhr
    Freitag, 3. November 2023, 20:05 Uhr
    (Wdh.23:05)

    Matussek!: Erinnerungen

    • Diesmal lärmt Matussek los mit den Mods von The Who und rempelt Selenski und Faeser, Baerbock und Merz um. Und steigt ein in die mysteriöse Geschichte des Flipperkönigs „Tommy“. Erinnert sich an minderjährige Freundinnen als Minderjähriger in einem endlosen Jugendsommer und an Pete Townsend als Nachbar in London. Natürlich ebenfalls an das Amphetamingestotter auf „Mmmy generation“ und an „Happy Jack“ und an die Nacht von Woodstock, als Townsend den Yippie-Aktivisten Abbie Hoffman von der Bühne prügelte. Matussek führt den „Magic Bus“ von Keith Moon vor, die schmutzigen Bildchen der „Pictures of Lily“ und schließlich die großartige Liebes-Hymne „Love Reign o’er Me“. Da die Musik in der Mediathek womöglich nur als Zitat eingespielt wird, empfiehlt Matussek seinen Hörern, sich Freitag Abend um 20 Uhr VOLLZÄHLIG vor dem Kontrafunk-Volksempfänger zu versammeln.

    Kommentare
    Prager
    Lieber Herr Matussek,
    da ich gestern Abend zur Demo war – was sicherlich als Entschuldigung meines Fernbleibens gelten dürfte – konnte ich mich erst heute vollzählig vor dem Radio versammeln, um Ihnen und Ihrer ausgewählten Musik zu lauschen. Mit 16 am Flipperautomate n stehen und Mädchen beobachten? Das war bei mir noch nicht drin; meine Eltern verboten mir damals in dem Alter den Gang in eine sogenannte "Spielhölle", wo diese Dinger standen. Aber irgendwann habe ich mich durchgesetzt und war regelmäßig dort, allerdings eher zum abgeklärten Billiardspiel. Was "My Generation" betrifft, war ich immer der Ansicht, das Stottern solle die damalige Unsicherheit und unzureichende Fähigkeit der Jugendlichen, sich sprachlich gegen die Welt der Erwachsenen zu artikulieren, ausdrücken. Ein Jugendlicher auf Speed also. Geht auch. Aber für mich bleibt es dabei: Das Merkmal dieser Generation damals war das stotternde Erwachen aus der sprachlichen Unmündigkeit. Ansonsten: Tolle Songs, die die WHO damals rausbrachten. Es fehlten nur noch "Substitute" und "I won't get fooled again"...
    Machen Sie doch bei Gelegenheit auch mal eine Sendung mit den anderen Mods, den Kinks vor allem, oder auch den "schmalen Gesichtern"!

    Eichwolf
    So ist gut - dieser Beitrag kann NICHT heruntergeladen werden - und das ist gut so!
    Versteylen
    Ich lade ihn in diesem Moment herunter.
    rainerth
    Hallo Matthias Matussek,
    für mich bricht gerade eine Welt zusammen. Ich lebe in Thailand und auf Grund der Zeitverschiebun g höre ich Ihre Sendung immer erst Samstag früh in der Mediathek. Matussek war für mich ein fester Bestandteil, ja ein festes Ritual des samstäglichen Frühstücks. Wie soll es nun weitergehen? Dieser neuen, musikalisch kastrierten Version Ihrer Sendung, fehlt einfach der letzte Pepp!

    Andradi
    Die Musik wird nun wieder vollständig ausgespielt.

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.