Skip to main content
  • Die gestrige Abendausgabe

  • Die gestrige Mittagsausgabe

  • Die gestrige Morgenausgabe

    Montag, 12. Februar 2024, 10:05 Uhr
    Montag, 12. Februar 2024, 10:05 Uhr
    (Wdh.16:05, 21:05)

    Schweizerzeit: Kampf der Behörden gegen Beratung für das Leben

    • Der Verein Profemina unterstützt seit Jahren Frauen in einem Schwangerschaftskonflikt. Die Beratung hat zum Ziel, ihnen auch in Notlagen Alternativen zu einer Abtreibung aufzuzeigen. Der Versuch, verstärkt auch für Frauen in der Schweiz da zu sein, hat aber einen schweren Stand. Die Behörden des Kantons St. Gallen verweigern die Anerkennung der Gemeinnützigkeit, eine wichtige Voraussetzung für die spendenfinanzierte Organisation. In der „Schweizerzeit“ spricht Matthias Schäppi von Profemina mit Stefan Millius über die Mission des Vereins, die aktuelle Lage und die zunehmenden Probleme, vor denen Pro-Life-Organisationen stehen.

    Kommentare

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.