Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Mittwoch, 13. März 2024, 20:05 Uhr
    Mittwoch, 13. März 2024, 20:05 Uhr
    (Wdh.23:05)

    Ludgers Welt: Pistorius muss zurücktreten!

    • Früher wurden Kriegseinsätze hinter verriegelten Türen am Reißbrett geplant, heute macht man das im offenen Hotel-WLAN übers Internet. Der aktuelle Bundeswehr-Abhörskandal sollte niemanden kalt lassen, umso frostiger wirken die kalten Erklärungen dazu aus der deutschen Politik. Aber: Nicht alle machen mit. Die Kleinpartei Die Basis hat eine bemerkenswerte Stellungnahme veröffentlicht, mit wuchtigem Wortlaut und klaren Forderungen, und ein großes Filmprojekt namens „Nürnberg“ lässt aufhorchen. Bei Letzterem geht es um ein Leinwandepos aus Russland, welches sanktionsbedingt eigentlich nicht in Deutschland aufgeführt werden sollte, nun aber über Umwege seine Spielstätten findet. Um alle damit verbundenen Fragen zu klären, traf sich Ludger Kusenberg alias Ludger K. mit dem Bundesvorstandsmitglied der Basis, Nathalie Sanchez Friedrich, wie gewohnt und geboten nicht über eine Konferenz-App, sondern „in echt“. Ludgers passender Kabarettauftakt zum Abhörskandal ist ebenso bemerkenswert.

    Kommentare
    weka
    Also wenn Frauen mehr Einfühlungsverm ögen haben und mehr dem Frieden zugeneigt sind als Männer, dann hat eine gewisse FDP-Vorsitzende aber einen XY- und keinen XX-Chromosomenstra ng!
    additz
    Entschuldigung ...
    aber wenn ich höre, die Politik brauche mehr Weiblichkeit, kann ich nur den Kopf schütteln. Ich kriege Angst wenn ich an all diese Merkel's, Baerbock's, Faeser's, Plaus', Esken's von der ... äh ... Leyen's, Giffeys, Göring-Eckert's, Roth's die stracke Kanonenkugel, Ganserer's, Largarde's, Clinton's, Pelosi's oder "Fuck the EU" Nuland's denke. Wer erinnert sich noch an Ulla Schmidt oder Andrea Nahles? Deren Umtriebe, die sie mit Intuition & Sensibilität angerichtet haben - mach(t)en mir Angst!
    Frauen können sich genauso gut wie Männer als unentbehrliche Problemlöser darstellen, um Probleme zu bearbeiten, die wir ohne diese Versagerinnen u/o Gesetzesbrecher innen nicht hätten. Das haben die Personen meiner o.a.nicht vollständigen Liste durchaus eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wollte man deren angerichteten Schaden monetarisieren, stehen sie zahlreichen ihrer männlichen Pendants in nichts nach. Dazu kommt ein Heer von Quotenfrauen, deren "Leistungen" aufgrund der politisch-korrrekten Opferideologie das Peter-Prinzip untermauern.
    Hört bitte ENDLICH mit diesem BESCHEUERTEM Auspielen von Männern gegen Frauen auf. Wir brauchen FÄHIGE Politiker und Führungskräfte! (ich gendere nicht - ich habe einen Schulabschluss) Dabei ist mir das Geschlecht absolut wumpe! Mir ist jede verantwortungsb ewußte Person recht, die mit Erfahrung, Kompetenz, Augenmaß, Gelassenheit und Weitblick agieren kann und will. Unter diesen gibt es sicher auch zahllose Frauen !

    kavenzmann
    Richtig. Diese Sexualisierung der Argumente ist dasselbe wie Rassismus.

    Albern. Denkbefreit.

    kavenzmann
    Abscheulich, diese Kremlfetischist en von der „Basis“.

    Was hat denn das russische Machwerk „Nürnberg“ mit dem Kriegsverbreche r Putin zu tun?

    Der Kontrafunk hat in allen Sparten (außer den Musiksendungen) ziemlich heftig russische Schlagseite.

    So geht Ihr unter wie die vergammelte Schwarzmeerflot te.

    Schade eigentlich. Der Kontrafunk ist mit Schnupfen19 gut gestartet, aber mit Russophilie flach gelandet.

    Deswegen kommen ja auch die KenFM-Fuzzis aus ihren Löchern.

    Alles für Deutschland
    Guten Tag Herr Roderich, äh quatsch Frau Flak Zimmermann, nee auch falsch, ach was solls..! Sie schreiben größten Blödsinn, nehme an sie sind nicht im wehrfähigen Alter, ja klar.. Und haben ihren Wohnsitz in der südlichen Hemisphäre? Alles klar. Ach so, sie kriegen auch noch Staatsknete? Jetzt ist mir alles klar!!!!! Dummkopf!!!!
    kavenzmann
    Mentale Flatulenzen von Legasthenikern sind belanglos.

    Übrigens: Satzzeichen sind keine Rudeltiere.

    additz
    Erschreckend, Ihre Unfähigkeit zur Reflektion und zum gesunden Mißtrauen. Bei Corona scheint das ja noch funktioniert zu haben!? Die Lektüre von Clausewitz "Vom Kriege" oder Clark's "Die Schlafwandler". helfen beim kritischen Hinterfragen. Man muss Putin nicht lieben, um erkennen zu können, dass man die Menschen unterscheiden sollte, die einen Krieg begonnen haben und die, die ihn unvermeidlich gemacht haben.

    kavenzmann
    Klar. Die putinistische Argumentation, ab 5:45 Uhr wird zurückgeschoss en.

    #Gleiwitz
    #Reichstagsbran d

    Frost
    Danke für das sehr interessante Gespräch mit sehr wichtiger Information!
    kavenzmann
    😄 … weder interessant noch wichtig. Einfach nur flaches Gelaber mit Anspruch auf Anspruch.
    NormaloX
    An sich hätte ich mehr Witz und Komediebeibring sel erwartet aber auch ich stimme meinem Vorredner ( Frost) zu.
    Alles war wie aus einem Guß und vor allem auch die Musik. Diese Zerrissenheit zu wollen und nicht zu können einfach klasse

    Auch ich gehöre zur Basis aber bei mir war KenFm der Impuls und dort sah ich die Zerstörung unseres Grundgesetzes weshalb ich politisch aktiv wurde. Aber es ist wohl die gleiche Medaille. Gruß Enzo


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.