Skip to main content
  • Die Nachrichten von gestern Abend
  • Die Nachrichten von gestern Mittag
  • Die Nachrichten von gestern Morgen
    Freitag, 23. Februar 2024, 20:05 Uhr
    Freitag, 23. Februar 2024, 20:05 Uhr
    (Wdh.23:05)

    Matussek!: Deutschland

    • Nachdem sich Matussek in die glorreiche Geschichte der USA (300 Jahre) und Russlands (1000 Jahre) vertieft hat, nimmt er sich nun den gewaltigen Brocken deutsche Geschichte vor, die 600.000 Jahre zurückreicht. Da sie so lang ist, muss er sich auf kinogerechte Höhepunkte beschränken, auf Helden, Kaiser, Mythen, also Arminius, Siegfried, Barbarossa. Nicht ohne zuvor noch einmal Putin, den Nawalny-Killer, abzuwatschen, sowie Selenski, in dessen Haft der US-Journalist und Regimefeind Lira López Anfang des Jahres starb. Doch dann Germania mit Glanz und Gloria: Arminius, der Römertöter; Krimhild, die zunächst naive, dann rasende Blondine; Kaiser Barbarossa, dessen Bart im Kyffhäuser wächst und wächst. Dazu passendes deutsches Liedgut: „Auferstanden aus Ruinen“, Gus Backus, Heino, Stephan Remmler, Freddy Quinn.

      Diese Sendung kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht zum Download angeboten werden.

    Kommentare
    Karl
    Ich wurde ganz famos unterhalten. Allerherzlichst en Dank! 😊 Allein die Idee Deutsche Sagen & Mythen musikalisch mit den Gassenhauern Heinos zu begleiten. Chapeau 👌
    HZieme
    Danke für die erfrischende Tour durch unsere deutschen Mythen. In Kriemhilds anfänglicher Naivität gegenüber Hagen sehe ich eigentlich keine Schwäche des Plots. Da ist neben der Tragik auch Komik, grad so wie Sie es vorgetragen haben. Der allererste Blondinenwitz?
    kavenzmann
    Manchmal denke ich, Matussek hat halt nicht alle Latten am Zaun.

    Es ist Putins Krieg!

    So einfach geht Wahrheit.

    Kantapperkantapper
    Selten däml... *hust*
    Nee, echt guter Kommentar. Total echt gut.

    Wenn einer Matussek wirklich unvergleichlich scharfsinnig und entwaffnend schelten darf, dann Sie, "kavenzmann".
    In dieser Hinsicht sind Sie (meinem bisherigen Dafürhalten zufolge) kommentartechni sch das, was man sogar in der Welt der Medinziner gerne als solches bezeichnet: Eine echte "Kapazität".

    Eine Frage hätte ich noch an Sie.
    Basiert Ihr Foristenname "kavenzmann" auf der Freiheit der Kunst, oder ist das schlicht ein, ähm, ich sag' mal ... etwas peinlicher Schreibfehler?
    Könnte "kavenzmann" womöglich eine Chiffre für Ihren Klarnamen Karl oder Kurt oder Kevin oder gar Kaspar Venzmann sein?
    Fragen über Fragen tun sich auf.

    Mit heitersten Grüßen,
    Ihr KK


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.