Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Donnerstag, 27. April 2023, 14:05 Uhr
    Donnerstag, 27. April 2023, 14:05 Uhr
    (Wdh.17:05, 19:05)

    Lesestunde: „Mord in Helvetistan“ von Mathias Frey – Teil 2

    es liest: Mathias Frey
    • In unserer Lesestunde liest der Schweizer Simulationsexperte und Schriftsteller Mathias Frey aus seinem Politthriller „Mord in Helvetistan“. Angesiedelt in einer nicht zu fernen Zukunft, erzählt der Autor von einem Land, in dem sich die dystopischen Zeichen eines allmählich heraufziehenden Totalitarismus zu einem fiktiven politischen Schreckensszenario verdichten. Während sich der eine Teil der Schweizer Bevölkerung aus dem Wunsch nach Sicherheit und Konformität heraus einer immer tyrannischer agierenden Politkaste unterwirft, führen einige mutige Männer den anderen Teil in den Widerstand. Nach dem knappen Ausgang einer Volksabstimmung, die im Ergebnis das Ende der freien Rede bedeutet, gründet sich die „Freie Schweizerische Eidgenossenschaft“, von ihren Feinden verächtlich „Helvetistan“ genannt. Nach dem Bestseller „Excess – Verschwörung zur Weltregierung“ ist „Mord in Helvetistan“ Mathias Freys zweiter Roman. Er ist am 14. April im Selbstverlag erschienen. 

    Kommentare
    luxpatria
    Als gebannter Hörer des 1. Teils bin ich auch jetzt nicht enttäuscht worden. Man fühlt sich an die Erzählqualität von Max Frisch erinnert. Beklemmendes Szenario, das weit über die Schweiz hinausreicht und der aktuellen Wirklichkeit schon verdammt nahe gekommen ist. Pflichtlektüre, besonders für junge Menschen, um zu sehen, wie sehr wir manipuliert und hintergangen werden.
    Bravo !


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.