Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
    Mittwoch, 15. März 2023, 6:05 Uhr
    Mittwoch, 15. März 2023, 6:05 Uhr
    (Wdh.07:05, 09:05, 12:05, 13:05, 15:05, 18:05, 22:05)

    Kontrafunk aktuell vom 15. März 2023

    Gernot Danowski im Gespräch mit Sieta van Keimpema, Isabell Flaig und Youtuber Willy – Kontrafunk-Kommentar: Thierry Simonelli
    • In der Sendung vom 15. März spricht Moderator Gernot Danowski mit dem Youtuber Willy über Deepfakes und Manipulation. Die Niederländerin Sieta van Keimpema von der Vereinigung Farmers Defence Force hat den Bauernprotest in den Niederlanden mit organisiert. Sie erklärt, warum die Bauern aufbegehren und warum die Bauern von den Forderungen der Regierung existenziell bedroht sind. Über den Zustand und die Zukunft der Pflegeheime in Deutschland sprechen wir mit Isabell Flaig, sie ist Geschäftsführerin und Heimleiterin zweier Pflegeheime in Baden-Württemberg. Thierry Simonelli kommentiert die militärische Hilfe des Kleinstaates Luxemburg für die Ukraine. Und Tim Krause spricht in seiner Medienschau unter anderem über den Zusammenbruch der Silicon Valley Bank.

    Kommentare
    Esels Ohr
    https://m.youtube.com/watch?v=mCp0cQsGe0Q Willys Video
    Winnie Schneider
    Das Interview mit Willy Karma machte sehr neugierig, da das corpus delicti an mir unerkannte vorbei gegangen war und das Thema KI an sich eines, das mich selbst als langjähriger Eitieler (IT’ler) seit langem bewegt. Die humorvoll übertrieben e Abrechnung mit dem wichtigsten Personal im Kabinett Scholz regte mich unmittelbar zu neuen YT-Aktivitäten nach längerer Pause an. Als Nachtrag erlaube ich mir daher zu präsentieren: https://www.youtube.com/watch?v=6ol9MGOcrQA&list=PLdIX2Nr5W_Zcxv5bcKImk6fNG6rc4xUI_

    Damit wünsche ich allseits einen schönen Frühlingsbegi nn und viel Erbauliches und Erhellendes in der nun ansehenden hellen Hälfte des Jahres.

    zeno
    die holländischen Bauern sind tapfer und ausdauernd! aber vielleicht ist es GEWOLLT, dass zahlreiche Betriebe aufgeben müssen?! Vielleicht geht es bei der ganzen Sache überhaupt nicht um Emissionen..., vielleicht ist die ganze Diskussion über wissenschaftlic h korrekte Informationen ein Ablenkungsszena rio.

    Die Frage ist: Warum SOLLEN die Bauern weg? und die vollkommen hirnrissige aber vermutlich richtige Antwort findet sich hier:
    https://www.tristatecity.nl/

    am 10.11.2019 von M. Lenters erläutert unter dem Titel "Nur eine deutsch-flämisch-niederländische Megacity kann wettbewerbsfähig sein".
    Vielleicht lohnend, da mal genauer hinzugucken.

    und zu den künstlerisch en Möglichkeite n mit KI:
    Weit besser als Deepfakes, da lebendiger, waren die YESMEN (bei Youtube noch zu sehen).
    Kunst wird nicht schon dadurch gesellschaftskr itisch, dass sie neue Techniken nutzt. Künstler sollten eine Vorstellung haben, was sie bewirken wollen; und angesichts des transhumanistis chen Größenwahns sollte die Absicht dahin gehen, die Menschen mehr mit dem echten Leben in Kontakt zu bringen und die Täuschungen damit zu konfrontieren.

    Winnie Schneider
    Dann ist ja alles in Butter, denn Willy Karma hat davon eine sehr klare Vorstellung! Im Übrigen müssen „die Menschen“, insbesondere die Jüngeren, die im Leben „mehr“ digital unterwegs sind, erreicht werden. Seine Reichweite spricht diesbezüglich für sich.
    Spielberg
    Zu Willy: Mindestens 99% des Web-Inhalts waren schon immer Schwachsinn. Aber natürlich bleibt ein sinnvoller Rest. Willy gehört nicht dazu. Vielmehr schwimmt er genau auf der Welle, die er angeblich kritisiert. Schon das lächerliche „wir“ verrät ihn. Beleidigung, Verleumdung usw. kann übrigens ganz traditionell bestraft werden.
    onckel fritz
    Der Kommentar von Herrn Simonelli zum „bewaffnet en Frieden“ und Luxemburgs Beitrag war doch jetzt Satire, oder? Wirklich geniale Satire war der falsche Jordan Peterson, den ich im Video geteilt und genossen habe. Ich wurde an den genialen Robin Williams erinnert, der vor Jahren die Stimme von Ronald Reagan parodiert hatte, der angeblich nach dem Besuch eines Soldatenfriedho fs in Bitburg einen Abstecher nach Spandau machen wollte, um Rudolf Heß zu begrüßen :-) Der echte Peterson wird m.b.M.n. z.T. überschätzt. Ein ganz ernstes Problem: Warum will die Regierung in NL die Bauern dort kaputt machen; was soll mit deren Land geschehen; wer oder was steckt wirklich dahinter? Ich verstehe die Motivation jedes Raubmörders mir gegenüber besser, als die der Bundesregierung . Das gleiche trifft wohl für die Regierung der NL zu, deren Polizei noch brutaler gegen Corona- und andere Protestler vorgegangen war, als die deutsche.
    Lao_Youtai
    Man kann eigentlich nur noch auswandern.
    Diktatur ist eh überall, aber in manchen Ländern gilt noch die Bildung als anerkannter gesellschaftlic her Konsens.

    HB
    Ich bekam das fake Video auch zugeschickt und mir war sofort klar, dass das ein Fake war. Jordan Peterson würde nie so etwas so sagen, auch wenn er es vielleicht denken würde. Ich folge ihm aber auch schon länger und höre mir seine Vorträge in Originalsprache an, was ja viele Deutsche nicht können.
    Endoro
    Psychohistorie ist SciFi (Asimov). Im Übrigen ist jeder USD, der nicht in der UE landet ein guter USD.

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.