Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
    Sonntag, 4. Juni 2023, 12:00 Uhr
    Sonntag, 4. Juni 2023, 12:00 Uhr
    (Wdh.16:05)

    Menschenbilder: Von der gefährlichen Bequemlichkeit des Opportunismus

    • Giuseppe Gracia diskutiert mit der Psychoanalytikerin Jeanette Fischer über die Autoritätshörigkeit des Menschen, mit dem sich das sogenannte Milgram-Experiment beschäftigt. Weiter geht es um die Gefahren einer woken Kultur, die statt auf Selbstverantwortung immer mehr auf Opferkult und moralischen Puritanismus setzt.

    Kommentare
    Gawronski
    Dank an Frau Fischer und Herrn Gracia für die Bereitung geistigen Vergnügens!In dieser Sendung war mir die Idee des "Freien Willens" zu unwidersprochen präsent. Hätten Sie nicht Lust, eimal eine Sendung zum Thema "Freiheit des Willens" zu machen?
    konrad
    1. Das Milgram-Experiment ist selbst ein wissenschaftlic her Autoritätsmissbrau ch.

    2. Wer hat Interesse an der Puritanisierung (Woke-ismus)? Follow the Money! Freie Erotik ist kostenfrei und damit ein Verlust für die Pornoindustrie. Im Mammonismus darf es keinen Lebensbereich geben, der nicht monetarisiert ist.

    Carola
    Fachlich seltsam finde ich die Diskussion heute. Zum einen scheint die Psychoanalytike rin das Milgramexperime nt gar nicht zu kennen, zum anderen ist Herr Garcia über das Experiment nicht umfassend informiert. Insofern wird (sicher ohne Absicht) eine ideologisch geprägte "Wissenschaft" mit falschen Schlussfolgerun gen transortiert. Als Quelle lese man Rutger Bregman "Im Grunde gut", "Long live intrinsic motivation" oder Gina Perry "Behind the shock machine".

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.