Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
  • Die Nachrichten von gestern Mittag
    Sonntag, 2. April 2023, 12:00 Uhr
    Sonntag, 2. April 2023, 12:00 Uhr
    (Wdh.16:05)

    Menschenbilder: Giuseppe Gracia und Jeannette Fischer

    • In der ersten Sendung der neuen Kontrafunk-Reihe „Menschenbilder“ unterhalten sich Giuseppe Gracia und die Psychoanalytikerin Jeannette Fischer über den Geisteszustand unserer Gesellschaft. Über Möglichkeiten, dem anklägerischen Pessimismus unserer Zeit und den Gefahren des Opfer-Täter-Kultes zu begegnen, mit Augenmaß und Lebensfreude.

    Kommentare
    Besmer
    Guten Tag, interessante Analyse, besten Dank. Mit dem politischen Links Rechts Schema Opfer und Täter kann ich nichts anfangen, Herr Gracias. Ich denke dabei im Speziellen an die strukturelle Gewalt, deren Wurzeln im Kapitalismus als auch im Kommunismus zu finden sind. Ausserdem bin ich ein Kind der Fichenaffaire, Ueberwachung von bürgerlicher Seite, was denn so heisst, die Bürgerlichen , die sich heute in ihrer Freiheit bedroht und als Opfer linker Politik fühlen, sind die Täter von gerstern. Ich denke, beide Lager sind heute ganz einfach Wohlstandverwah rlost und nicht mehr fähig, sich für ihre Freiheit einzusetzen, so bald damit das Risiko eines Besitzstandverl ustes verbunden sein könnte. Schwere Zeiten stehen offenbar ins Haus und es wäre fatal sich von den Narzissten die sich zu Hauf in der Politik tummeln Lösung zu erhoffen.
    Kassiopeia
    Oh, ich freu mich schon auf das Format! Ich habe gern alles z.B. Hans-Joachim Maaz oder Dr. Annemarie Jost gehört (Corona aus Sicht einer Psychiaterin).
    Schön, wenn auch die „psycholog ischen“ Aspekte unserer Krisen-Welt in Deutschland abseits von You-Tube gibt.
    Hier kann man erhoffen, dass Gespräche frei von Zensur zu hören sind.
    Bin gespannt auf diese Sendung.

    miafri
    Einen herzlichen Dank für das neue Format und dieses wunderschöne, herzerfrischend e Gespräch! Zudem in (fast) perfektem Timing (Auszug aus Ägypten) :-)
    Mimatt
    Hallo Fr. Fischer,

    die amerikan. Reichen NGO's wie von Soros,Getty u. Rockefeller u.ä. fördern diese Ideologieen/Schuldkonstrukt e wie auch die Flüchtlingsüberströmung Europas um Europa polit. und wirtschaftlich zu bekämpfen. Manche sagen dass das der moderne Satanismus ist.
    Es ist mittlerweile bekannt, dass die Aktiven links-grünen Ideologen von den Reichen NGO's aus Amerika finanziert werden. Hr. Müller Ulrich weiss das.
    Herr Habeck hat sogar vor ein paar Monaten ganz offiziell gesagt, dass die BRD den amerikan. polit. Vorgaben folgen wird. Ca. ein Jahr vor ihrer Ministerernennu ng sagte die Fr. Baerbock in einer amerikan. Uni dasselbe.


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.