Skip to main content
  • Die heutige Abendausgabe

  • Die heutige Mittagsausgabe

  • Die heutige Morgenausgabe

    Donnerstag, 28. April 2022, 5:45 Uhr
    Donnerstag, 28. April 2022, 5:45 Uhr

    Die Sonntagsrunde mit Burkhard Müller-Ullrich (Flg.8): Kein Gas, kein Öl, kein Strom

    • Der Kernkraftingenieur Manfred Haferburg sowie der ehem. Hamburger Umweltsenator und ehem. Manager mehrerer Energieunternehmen Prof. Fritz Vahrenholt sprechen mit Burkhard Müller-Ullrich über die Folgen einer „Energiewende“, die für unsere Industriegesellschaft nichts als Not und Elend bringt – vor allem, wenn die Versorgung mit Energieträgern durch Kriegseinflüsse akut gefährdet ist.

    Kommentare
    Maksimowitsch
    Wie ja in der Sendung gesagt wurde: NordStream 2 ist seitens von Russland bereits mit Gas gefüllt. Alles, was Deutschland noch tun muss, ist fast buchstäblich nur den Hahn zu öffnen, und alle diskutierten und leider absolut realistischen Bedrohungsszena rien verschwinden.

    Die Sanktionen erfolgten bekanntlich von westlicher Seite. Richtige Gegensanktionen sind vonseiten Russlands bislang trotz allem ausgeblieben. Wenn die Herren lamentieren: "Aber Russland hat ja Polen und Bulgarien das Gas abgestellt", dann liegt das daran, dass Russland sein Gas den Staaten, die offen erklärt haben, Russlands Wirtschaft zerstören zu wollen, nicht auch noch kostenlos abgeben will. Darum liefert es seit Verhängung der Sanktionen nur noch gegen Rubel und nicht gegen Euro oder Dollar, die dann auf Konten landen, auf die Russland nicht zugreifen kann, weil diese "konfisziert" wurden. Polen und Bulgarien wollen nicht in Rubel bezahlen, also gibt's kein Gas.

    Finde ich jetzt nicht so schwierig zu verstehen…


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.