Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
  • Die Nachrichten von gestern Mittag
    Sonntag, 8. Oktober 2023, 6:05 Uhr
    Sonntag, 8. Oktober 2023, 6:05 Uhr
    (Wdh.11:05)

    Alexander Meschnig: Die Migrationskrise und die moralische Schwäche des Westens

    • Deutschland sieht sich mit einem neuerlichen Anstieg der Zahl sogenannter Schutzsuchender konfrontiert. Die jüngsten Bilder aus dem überfüllten Aufnahmelager der italienischen Insel Lampedusa haben die Verantwortlichen hierzulande aufgeschreckt, da die Stimmung in der Bevölkerung angesichts der Masseneinwanderung immer mehr kippt. Die Kommunen sind bereits restlos mit der Zahl der Ankommenden überfordert und verlangen vielfach einen sofortigen Zuwanderungsstopp, da die Probleme vor Ort zu eskalieren drohen. Plötzlich sind in der Öffentlichkeit Aussagen zu hören, die bis dato als AfD-nah galten und in die rechtsextreme Ecke gestellt wurden. Das Versprechen der damaligen Regierung Merkel, ein 2015 werde sich nicht wiederholen, ist längst Makulatur. Die nun wieder beschleunigte Masseneinwanderung erfolgt zu einem Zeitpunkt, da ein moralischer Universalismus zur dominierenden Ideologie der westeuropäischen Länder geworden ist. Der in Deutschland herrschende abstrakte Humanitarismus hat sich dabei längst von den Konsequenzen seiner eigenen Handlungen frei gemacht. Alexander Meschnigs Essay blickt zurück auf frühe warnende Stimmen in Bezug auf die Dynamik von Migrationsbewegungen und versucht die gegenwärtige Lage mit der mentalen Verfassung des Landes zu kontrastieren.

    Kommentare
    Buchfunk
    Die Psychoanalyse ist bestenfalls ausnahmsweise eine große Kunst. Aber ihre Theorien taugen fast immer nur dazu, Verwirrung anzustiften. Mit Wissenschaft hat sie kaum je etwas zu tun, und zu den herausragenden Künstlern dieses Metiers gehört Jeannette Fischer gewiss nicht. Ich freue mich auf Steimle und Birgit Keller! Aber wenn ich Jeannettes Stimme höre, schalte ich inzwischen sofort ab.
    E.H.D
    In Deutschland sind es das in langen Jahren zahlenmässig immer grösser gewordene hypermoralisch-rührselige, jakobinisch-rabiate, bornierte und unsäglich dumme Kleinbürgertum [Grüne, Linke, SPD, FDP, CDU, CSU ... ], radikalliberale Globalisierer und Vertreter islamisch-orientalischer Staaten, die die gezielt in Gang gesetzte Völkerwander ung aus islamisch-orientalischen Staaten als Waffe gegen die einheimische Bevölkerung richten.

    Wer jung und gut ausgebildet oder wohlhabend ist, verliess oder verlässt Deutschland und Europa, alle anderen werden sich politisch wehren müssen oder ohne Gegenwehr unterworfen oder letztlich ausgelöscht werden.

    Mimatt

    Notfallrettungs plan im Groben:
    -Die betroffenen Staaten kündigen das Genfer Flüchlisabkom men mit sofortiger Wirkung
    wg. Notstand.
    -Italien und Griechenland machen Seeblockade
    dazu Gelder werden mit Ankündigung stückweise auf null gekürzt. dann Zwangsverschiff ung nach Afrika.
    -Abkommen mit Ö.-reich und Ungarn zum Durchschieben und Türkei
    zum Abschieben in den Nahen Osten. Türkei bekommt dafür Zugeständnisse. Und wird ohnehin mitmachen weil ein kaputtes Europa keine Waren mehr aus der der Türkei kaufen kann.
    Die Alternative ist sicherlich der Zusammenbruch von Europa. Alles Europäische was schiessen will und kann wird sich zum Selbstschutz illegal Waffen besorgen um sich gegen marodierende Asylis zu wehren. Wer Bekannte in Jugoslawien hat , der weiss, dass das ein Leichtes ist.

    M.E. brauchen Bürger ihre Staatspflichten nicht mehr zu erfüllen, wenn der Staat seine nicht erfüllt.




    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.