Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Sonntag, 4. Februar 2024, 6:05 Uhr
    Sonntag, 4. Februar 2024, 6:05 Uhr
    (Wdh.11:05, 18:05)

    Friedrich Pohlmann: Erkundungen des menschlichen Gesichts

    • Mimik, Verhüllung, Verletzung, Einzigartigkeit – Erkundungen des menschlichen Gesichts.

      In unserem Gesicht kristallisiert sich unser Verhältnis zu uns selbst, unsere Identität. Über die Eigenart dieses Körperorgans wird aber selten genauer nachgedacht. Wie sind seine Einzelteile aus der Perspektive der biologischen Anthropologie beschreibbar, und welche Funktion als Zeichengeber kommt ihnen zu? Welche Formmerkmale hat das Gesicht als eine Ganzheit? Welche sozialen Folgen haben Gesichtsverstümmelungen und -verhüllung? Wie ist die „Sprache des Gesichtes“ genauer deutbar, ihre physiognomischen, lebensgeschichtlichen und mimischen Ausdrucksdimensionen?

    Kommentare
    Uwe P
    Ab Minute 30 folgt eine sehr höhrenswerte Analyse zur Maskenpflicht.
    Nach solchen Worten habe ich immer gesucht.....
    Danke! :-)

    Uwe P
    nun würde ich gerne noch das eine 'h' löschen...
    Ortelsburg
    Hier wurde zu meiner Freude unter anderem thematisiert, warum ich mich über die von mir sogenannten "Burka-Gespenster" schon vor Jahren so aufgeregt habe. An die Unterdrückung habe ich dabei noch nicht einmal so sehr gedacht, sondern an die Verweigerung der Kommunikation und an ein Verhalten, das uns abendländischen Menschen fremd ist.
    Mein kleiner Enkel meinte einmal, als er solche Frauen auf der Straße sah, ob die sich wohl für den Fasching verkleidet hätten.
    Ich erinnere mich auch, daß ich mich, obwohl schon Schulkind, vor den Ordensschwester n in dem Krankenhaus, in dem meine Mutter arbeitete, etwas fürchtete, obwohl diese ja nur Haar und Hals verhüllt hatten und überdies zu mir, da Kind einer Mitarbeiterin, stets freundlich waren.


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.