Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Mittwoch, 24. Januar 2024, 10:00 Uhr
    Mittwoch, 24. Januar 2024, 10:00 Uhr
    (Wdh.16:05, 21:05)

    Mensch und Medizin: Geburtenrückgang, Diabetes Typ 2, Vitamin D und Placenta Gate

    Corinna Zigerli im Gespräch mit Pietro Vernazza, Peter Nawroth und Sven Hildebrandt – mit einem Beitrag von Sabine Stebel
    • Heute spricht Corinna Zigerli mit dem Facharzt für Frauenheilkunde Prof. Sven Hildebrandt über den aktuellen weltweiten Geburtenrückgang und ob es einen Zusammenhang mit der modRNA-Therapie gegen Covid-19 gibt. Der Facharzt für innere Medizin, Angiologie und Endokrinologie Prof. Peter Nawroth erklärt uns, dass Diabetes Typ 2 keine Krankheit ist. Warum ist Vitamin D wichtig für die Gesundheit, und was muss man bei der Einnahme beachten? Darüber informiert uns der Infektiologe Prof. Pietro Vernazza. In einem Kommentar der Biologin Dr. Sabine Stebel geht es um die Frage, ob die Lipid-Nanopartikel in den mRNA-Präparaten Einfluss auf Schwangerschaften hatten. Der Nachrichtenüberblick präsentiert Neues aus der Welt der Medizin.

    • Kontrafunk aktuell im Gespräch mit Sven Hildebrandt

      Geburtenrückgang

    • Kontrafunk aktuell im Gespräch mit Peter Nawroth

      Diabetes Typ 2

    • Kontrafunk aktuell im Gespräch mit Pietro Vernazza

      Vitamin D

    • Kontrafunk aktuell im Gespräch mit Sabine Stebel

      Placenta Gate

    Kommentare
    dahy272
    Das Interview mit Prof. Nawroth fand ich sehr interessant, hat es (mir) einen ganz neuen Blick auf Diabetes Typ 2 gegeben, dadurch aber auch mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Hier und auch zu den anderen Beiträgen würde ich mir dringend weiterführende Links und Informationen wünschen im Text zur jeweiligen Folge.
    Gast
    Ich hoffe, wenigstens hier wird beim Thema Vitamin D einmal weiter gedacht als das Übliche und Bekannte. Allzu oft basiert die ganze Schwärmerei des Vitamin D allein auf einer beobachteten positiven Korrelation zwischen bestimmten Krankheiten und niedrigen Spiegeln. Was ja noch nicht im Geringsten etwas aussagt über kausale Zusammenhänge einer bestimmten Richtung.
    Manchmal kann man über dieses Versäumnis der wirklichen wissenschaftlic hen Auseinandersetz ung in nahezu allen Fragen der Gesundheit in der heutigen Medizin und Journalistik verzweifeln.
    Neulich las ich irgendwo, getrocknete Datteln seien gesünder als frische, weil sie mehr Mineralstoffe je 100g aufwiesen. Das toppt dann alles.
    Vielleicht wird ja bezüglich Impfung hier auch mal auf Shedding, Sich-selbst-verbreitende Impfung, AirVaxx oder auch unbedingt einmal auf 5G (Zeitpunkt der flächendecken den Installation und diverse gesundheitliche Dramen zur selben Zeit) eingegangen.

    venabili
    Grosses Lob für diese sehr informative Sendung! Die Vorbereitung und Interviewführung von Frau Ziegler ist wirklich vorbildlich. Insbesondere das Interview mit Dr.Peter Nawroth war für mich erhellend und verdeutlichte im Kleinen das grosse Problem unserer gesamten Medizin: Die unkluge und lobbyistisch forcierte Laborwertorient ierung! Wie leicht sich Arzt und Patient selbst ins Bockshorn jagen und jagen lassen hat das Covid-Drama mit seinen unsinnigen Inszenierungen von Inzidenzen, R-Wert, Testungsergebni ssen uvm gezeigt. Keinerlei Reflexion und neutrale Analyse weit und breit. Kleine Anmerkung: Die Übernahme des politisch verbrannten Begriffs: „Kipppunkt “ ist sehr unklug, weil damit ja doch eine Vorstellung des raschen Prozesses verbunden ist. „Schwellen wert“ ist hier der bessere Terminus im Sinne von „Gefahrenh inweis“: ab hier bestimmte Parameter prüfen und besondere Verhaltensweise n favorisieren in der ärztlichen Beratung!

    Magnolie48
    Diabetes Typ 2: Ein bestimmter Zuckerwert markiert den Kipppunkt, von dem an das Risiko für bestimmte Folgeerkrankung en steigt. Das nennt der Arzt Diabetes, wenn ich richtig verstanden habe. Aber warum steigt der Zuckerwert überhaupt bei einem Menschen soweit an? Was steckt denn dahinter? Das wüsste ich doch zu gerne und vermute, dass es darauf keine Antwort gibt oder doch?
    venabili
    Falls Sie es noch nicht kennen: Robert H.Lustig-"Sugar-a bitter truth" auf Youtube suchen. Dröselt die Stoffwechselweg e auf, die zum metabolischen Syndrom führen. "Diabetes" ist eine überkommene Bezeichnung, die gerade dem Typ II nicht gerecht wird.
    Timm
    Zur Wende gab es in Ostdeutschland auch einen immensen Geburtenrückgang.
    Wien1230
    Und wieder ist Ihnen eine spannende, abwechslungs- und substanzreiche Sendung gelungen, mit sehr kompetenten Gesprächspartner n! Großartig, ein gutes Konzept - weiter so! Auch den Nachrichtenüberblick aus der Welt der Medizin mit vielen interessanten Details möchte ich nicht mehr missen.
    Kaum sind zwei Wochen vergangen, schon haben Sie meinen Vorschlag zur Segmentierung der Sendung (1, 2, 3..) erfolgreich umgesetzt, toll, danke! Das hilft sehr beim Weiterverbreite n einzelner Inhalte.


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.