Skip to main content
  • Die gestrige Abendausgabe

  • Die gestrige Mittagsausgabe

  • Die gestrige Morgenausgabe

    Sonntag, 10. September 2023, 12:05 Uhr
    Sonntag, 10. September 2023, 12:05 Uhr
    (Wdh.16:05)

    Menschenbilder: Die Selbstvergottungs-Träume der Trans- und Posthumanisten

    • Transhumanismus und Posthumanismus versprechen eine bessere Menschheit ohne Rassimus, Sexismus, Krieg oder Armut. Wie frei und schön wäre eine technisch optimierbare Menschheit wirklich? Erleben wir den Aufbruch in ein neues Paradies? Oder die Gefahren eines neuen, digitalen Turmbaus zu Babel?

    Kommentare
    Cantillation
    "Wir kommen daruf zurück." Nehmen Sie Tom-Oliver Regenauer mit in den Blick:
    Einige Beiträge auf MANOVA, u.a.: Die Menschheit scheint ihren transhumanistis chen Vordenkern in den Opfertod folgen zu wollen — aber warum?
    Oder:
    regenauer.blog, u.a.: Normierter Kollektivismus
    Von Codes, Cash, Kontrolle und Kollektivismus.
    YT: „Corona war nur Aufwärmphase” - Punkt.PRERADOVIC mit Tom-Oliver Regenauer
    Oder:
    YT - Prof. Paul Cullen | Gefahren des Transhumanismus


    Ju52
    Den besten Kommentar zur Frage nach der Urkränkung des Menschen schrieb Ken Wilber Anfang der 1980-er Jahre: „Halbzeit der Evolution“. Dringende Leseempfehlung! 😉

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.