Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
  • Die Nachrichten von gestern Mittag
    Montag, 5. September 2022, 6:05 Uhr
    Montag, 5. September 2022, 6:05 Uhr
    (Wdh.07:05, 09:05, 12:05, 13:05, 15:05, 17:05, 18:05, 22:05)

    Kontrafunk aktuell vom 5. September 2022

    Tim Krause im Gespräch mit Reinhard Jung, Wolfgang Herles und Rüdiger Stobbe – Kontrafunk-Kommentar: Josef W. Kraus
    • Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Tim Krause mit dem Energieexperten Rüdiger Stobbe über die Hintergründe der aktuellen Strompreise. Der Journalist Wolfgang Herles berichtet über den Skandal um den Terroranschlag auf die israelische Mannschaft bei den Olympischen Spielen in München 1972 und der Landwirt Reinhard Jung von den Freien Bauern erläutert die Ursachen der aktuellen Bauernproteste. Im Kommentar bezieht der Psychologe und Pädagoge Josef W. Kraus Stellung zur Bildungsreform und ihren Folgen.

    Kommentare
    Denken ist Glückssache
    "Bäuerliche Familienbetrieb e" haben keinen Wert an sich. Und dieser romantische Kleinheitsfreud e aus der infantilen Bullerbü Welt geht mir eh auf den Keks.

    Wo ich allerdings konform gehe ist die Ablehnung unterschiedlich er Bedingungen denen die Betriebe ausgesetzt sind. Das ist allerdings durch Streichen der ganzen Auflagen zu erreichen und nicht deren Ausdehnung. Ich habe weder Probleme mit "Genmais" noch mit "Chlorhühnchen". Wichtig ist nur das ich weiß was jeweils drin ist.
    Die Handelsketten sind übrigens meine besten Freunde. Ich hoffe doch sehr das die ihre Lieferanten ordentlich knüppeln. Der Rationalisierun gsdruck ist aufrecht zu erhalten und die Preise Richtung Grenzkosten zu drücken. Nur das erzeugt Wohlstand. Und wer da nicht mithalten kann wird zu Recht ausgemendelt.
    Was bin ich bereit für eine "Öko- und Sonstwas" Landwirtschaft zu zahlen: Genau nichts.
    Ich hindere natürlich niemanden daran das anders zu sehen. Aber das soll er dann gefälligst alleine bezahlen.


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.