Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Donnerstag, 6. April 2023, 5:05 Uhr
    Donnerstag, 6. April 2023, 5:05 Uhr
    (Wdh.06:05, 07:05, 09:05, 12:05, 13:05, 15:05, 18:05, 22:05)

    Kontrafunk aktuell vom 6. April 2023

    Benjamin Gollme im Gespräch mit Rafael Rasenberg, Kay Klapproth und Hendrik Sodenkamp – Kontrafunk-Kommentar: Alexander Christ
    • Am 6. April sprechen wir mit dem Herausgeber der Zeitung „Demokratischer Widerstand“, Hendrik Sodenkamp, über Vorwürfe gegen die Zeitung und die Anwürfe gegen Co-Herausgeber Professor Michael Meyen. Mit dem KfZ-Meister Rafael Rasenberger geht es um die Kraftstoffe der Zukunft. Die Pläne der EU sieht er zum Scheitern verurteilt. Mit dem Immunologen Dr. Kay Klapproth sprechen wir über die Corona-Aufarbeitung an Krankenhäusern, und die Medienschau dreht sich um das Gastspiel von Minister Cem Özdemir bei der deutschen Bundeswehr.

    Kommentare
    konrad
    Mit fetten SUVs wird mehr Gewinn gemacht, das hat mit Nachfrage nichts zu tun.
    Johnson
    Wann kommt denn einmal ein Gespräch mit Jürgen Elsässer, über das Thema Querfront. Traut ihr euch nicht ?
    Das Magazin Compact scheint hier schon etwas weiter zu sein als der kontrafunk.

    Feenstaub51
    DAAAAANKEEEEEEE EE von HEEEERZEN für eure ARBEIT und STANDHAFTIGKEIT ,glg vera
    Endoro
    Die Hausdurchsuchun g (HDS) ist ein beliebtes Mittel autokratischer Regime zur Disziplinierung von Dissidenten. Da wird einfach mal alles beschlagnahmt, was so gefunden wird. Ich kann nur jedem raten, Sicherungen von Smartphones, Festplatten und Rechnern regelmäßig aushäusig (betrifft auch KfZ u.ä) aufzubewahren. Die Geräte werden mindest über neun Monate beschlagnahmt. In der Zwischenzeit müssen neue angeschafft werden.
    Winnie Schneider
    Ja genau, unser Regime testet genau dieses uralte Mittel seit geraumer Zeit. Prof. Hockertz war einer der Ersten. Auch Ballwegs rechtswidrige Untersuchungsha ft gehört dazu. Alexander Christs Kommentar animierte mich zu einer Bewegtbild-Verarbeitung: https://www.youtube.com/watch?v=DttKSmp6gqo
    Mediagnose_1
    Das mit dem Verbrenner-Aus 2035 wird nichts. Die Leute werden das nicht mitmachen. Die Menschen werden ab 2032 verstärkt neue Verbrenner kaufen. Dann findet, falls es tatsächlich zum Zulassungsverbo t ab 2035 kommmen sollte, findet in Deutschland eine Kfz-Kubanisierung statt. Jeder pflegt seinen "Schatz" Jahrzehnte lang. Ebenso wenig wird das mit der geplanten "Wärmewende" sprich Heizungstausch. Ich bin sogar fest davon überzeugt, dass dieses Habeck-Kunststück der Ampel den Hals brechen wird.
    Endoro
    Keiner weiß, ob CO₂ wirklich "klimaschädlich" ist. Als Hannibal 218 v. Chr. über die Alpen nach Rom zog gab's da keine Gletscher, sonst hätten sich die Elefanten die Füße erfroren. In Sussex wurde Wein angebaut, versuch das jetzt mal.

    Tommy
    Meine Hoffnung, dass die Leute dieses oder jenes nicht mitmachen, ist seit Corona vollkommen und restlos erschüttert.
    Mediagnose_1
    Ich setze noch eins drauf: Der ganze Klimaunfug mit der Idee, dass das Spurengas CO2 mit aktuell 0,04% Luftanteil die Verbrennung der Erde bewirken soll, wird sich in Luft auflösen. In Deutschland natürlich zuletzt. Aber auch dort. Was die Durchschnittste mperatur anbelangt, schauen Sie sich dies an:
    https://www.mediagnose.de/2018/12/16/klimawandel-seit-einiger-zeit-wird-im-bereich-temperatur/ Da wird der ganze Klima-Schwindel offensichtlich.


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.