Skip to main content
  • Die Nachrichten von gestern Abend
  • Die Nachrichten von gestern Mittag
  • Die Nachrichten von gestern Morgen
    Freitag, 21. Oktober 2022, 6:05 Uhr
    Freitag, 21. Oktober 2022, 6:05 Uhr
    (Wdh.07:05, 09:05, 12:05, 13:05, 15:05, 18:05, 22:05)

    Kontrafunk aktuell vom 21. Oktober 2022

    • Im heutigen Kontrafunk aktuell spricht Benjamin Gollme mit dem Gynäkologen Prof. Alexander Teichmann über Pubertätsblocker. Über ethische und medizinische Fragen von Hormontherapien bei Kindern. Mit dem CDU-Politiker Axel Fischer blicken wir auf Parteichef Friedrich Merz und den Zustand der größten deutschen Oppositionspartei. Der Sinologe Prof. Helwig Schmidt-Glintzer erklärt Chinas Innen- und Weltpolitik und die Medienschau dreht sich um Messerangriffe von Migranten.
    Kommentare
    Joama
    „In einer so schwierigen Situation muss die Opposition der Regierung helfen.“ – das gilt nicht, wenn die schwierige Situation erst durch die Regierung verursacht wurde und weiter verschärft wird, sollte man meinen.

    Aber Herr Fischer von der CDU hat ja die Katze aus dem Sack gelassen: „Wir stehen treu an der Seite unserer Verbündeten und unterstützen natürlich die Ukraine.“

    Unsere Verbündeten, das sind in erster Linie die USA. Deren Interessen im Ukraine-Konflikt, der von der Nato mit verursacht wurde, sind nicht unsere Interessen. Die USA wollen aus geostrategische n Gründen einen Keil zwischen Deutschland/Europa und Russland treiben. Sie wollen, dass wir ihr teures Fracking-Gas anstelle des günstigen russischen Gases kaufen. Biden hat die Ausschaltung von Nordstream 2 selbst angekündigt, so dass es keiner großen Verschwörungstheor ie bedarf.

    Aber die „Oppositio n“ steht natürlich, zusammen mit der Regierung, treu an der Seite unserer Verbündeten!

    Uwe99
    zu Hr.. Fischer: wir sind kein Verbündeter der Ukraine. Es Pull-Effekte keine Push-Effekte, alles was er sonst noch sagte ist nicht sehr überzeugend

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.