Skip to main content

live hören

  • Die Nachrichten von heute Abend
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
    Mittwoch, 7. Dezember 2022, 6:05 Uhr
    Mittwoch, 7. Dezember 2022, 6:05 Uhr
    (Wdh.07:05, 09:05, 12:05, 13:05, 15:05, 18:05, 22:05)

    Kontrafunk aktuell vom 7. Dezember 2022

    Gernot Danowski im Gespräch mit Micha Narberhaus, Daniela Preuß und Joachim Starbatty – mit einem Beitrag von Frank Wahlig
    • In der heutigen Folge von Kontrafunk Aktuell spricht Gernot Danowski wir mit der Unternehmerin Daniela Preuß. Sie organisiert gemeinsam mit anderen Unternehmern in der „Initiative Unternehmeraufstand Mecklenburg Vorpommern“ Protest gegen die Politik. Wie es zu schaffen ist andere Ideen und Argumente für den eigenen Erkenntnisgewinn zu nutzen – darüber spricht Micha Narberhaus von Protopia Lab. Prof. Dr. Joachim Starbatty erklärt, was jetzt mit dem genehmigten milliardenschweren Corona Aufbaufond auf Deutschland zukommt und der Berlin-Korrespondent Frank Wahlig trägt die Medienschau bei.

    Kommentare
    Breckert
    Ich fand den Beitrag von Herrn Narberhaus extrem nichtssagend.
    Ein Schwall von Soziologenbuzzw ords ohne irgendwelche Aussagekraft.
    Die konkrete (und einzig interessierende ) Frage, wie man denn überzeugten Blasenbewohnern deren Blase ansticht, wich er aus. Diese Leute wären ohnehin nicht sein Ziel.

    Je nun....wer oder was denn?

    luxpatria
    Wirklich gute Sendung. Kontrafunk wird immer besser. Bitte weiter so !
    onckel fritz
    Nachtrag: Ein Eingabefenster von ca. 2,5 x 1,5 cm mit Ameisenschrift und willkürlicher Worttrennung, so erscheint es auf meinem iPad, muss das so sein?
    Breckert
    Ist auf meinem 24" Zöller auf dem Schreibtisch mit 40x25mm auch nicht wesentlich größer.
    Aber man kann das Fenster wohl aufziehen, wenn man das winzige kleine Dreieck unten rechts im Rahmen trifft.

    onckel fritz
    Laut Prof. Starbatty hätte es unsere Regierung zerlegt, hätte das Bundesverfassun gsgericht die Klage gegen die Beteilgung am Coronaaufbaufon d der EU nicht abgewiesen. Na und?!? Es hätte eine Regierung pulverisiert, die wie die wie über Jahre Vorgängerregier ung zum Schaden des Volkes agiert, dem sie per Eid verpflichtet ist. Was scheren den deutschen Steuerzahler das Wohlbefinden und die Pöstchen und Pfründen dieser dermaßen schädlichen Regierung? Weg damit und Neuwahlen unter Wahlbeobachtung durch Schweizer Juristen und Schweizer Polizei! Ach ja, liebe Gesprächspartner : Nur nicht die bösen blauen Buben und Mädis von der Pech- und Schwefelpartei AfD erwähnen; das könnte Teile der Hörerschaft verunsichern!
    Knut-Uwe Bahrdt
    Professor Dr. Joachim Starbatty erklärte zum millionenschwer en Corona-Aufbaufond, daß die CDU und die CSU und Teile der FDP "allein dagegen" gewesen seien. Diese Aussage erweckt den Eindruck, die AfD-MdB hätten dem 750 Milliarden-Paket zugestimmt. Dem war sicherlich nicht so, ganz im Gegenteil! Vom Moderator hätte ich mir daher gewünscht, daß er diesen wichtigen und für die Öffentlichk eit bedeutsamen Sachverhalt richtiggestellt hätte. Ansonsten dürfte der "Kontrafunk" seinem Ansprucht, der Vernunft (und somit auch der Wahrheit) verpflichtet zu sein, nicht gerecht werden.
    Weil ich Ihren Sender aber grundsätzlich sehr schätze, verkneife ich mir, eine Aussage Platons zur Wahrheit zu zitieren.

    JohannesC
    Er ignoriert die AfD. Als ich selber Mitglied war, hörten viele und auch ich von ihm andere Töne. Kaum eingetreten, ein paar Reden gehalten und schon war er für fünf Jahre gutbezahlter EU-Parlamentarier. Unmittelbar danach trat er und Prof. Henkel aus und behaupteten, es wären zu viele Rechtsextreme da. Und heute wird die einzige Partei ignoriert, die diese gewissenlose Politik nicht gutheißt. Als römischer Katholik sollte er immerhin auch mehr an Jesus als an seine Kirche glauben. "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben." Wie schwer es den Menschen doch fällt bei der Wahrheit zu bleiben? Nicht zuletzt Covid-19 hat es ja allen gezeigt.
    P.pardus japonensis
    Sie haben vollkommen recht, dies ist uns sehr aufgestoßen. Es ist eine Wirklichkeitsau sblendung. Wir können Ihren Kommentar nur zustimmen.
    Susanne Bächtold
    Vielen Dank Herr Bahrdt. Genau das waren auch meine Gedanken. Warum bringt der Professor das Wort AfD nicht über die Lippen?
    konrad
    Man SIEHT es schon am Profil, dass die "Musik" oder was immer das ist, das als Pausenfüller eingesetzt wird, LAUTER ist als der übrige Inhalt. WARUM?? Ist es die Absicht, dem Hörer auf die Nerven zu gehen, auch mit ausgesucht penetrantem Inhalt, um ihn zu erwecken, ist das hier die "woke Community"?
    Man kann den Kontrafunk nicht anhören, ohne ständig eine Hand am Lautstärkeregler zu halten.

    Ach ja, hier unten steht irgendwas englisches, ich kreuze halt mal an, weil ich muss.


    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.