Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
  • Die Nachrichten von gestern Mittag
    Dienstag, 8. August 2023, 5:05 Uhr
    Dienstag, 8. August 2023, 5:05 Uhr
    (Wdh.06:05, 07:05, 09:05, 12:05, 13:05, 18:05)

    Kontrafunk aktuell vom 8. August 2023

    Jasmin Kosubek im Gespräch mit Ivan Iten, Peter Hänseler und Paul Cullen – Kontrafunk-Kommentar: Michael Klein
    • Am 8. August spricht Jasmin Kosubek mit dem Labormediziner und Molekularbiologen Prof. Paul Cullen über den Austausch mit der Stiko zu Impfnebenwirkungen und Übersterblichkeit. Außerdem führen wir unsere Reihe „Helden des Widerstands“ fort und stellen den Schweizer Gastwirt Ivan Iten vor. Unternehmer, Anwalt und Publizist Peter Hänseler spricht über den Brics-Gipfel am 22. August und was das Treffen für den Westen bedeutet. Der Psychologe Prof. Michael Klein spricht einen Kommentar über die mangelnde Lebenserfahrung im deutschen Parlament. 

    • Kontrafunk aktuell im Gespräch mit Paul Cullen

      Stiko und die Impfnebenwirkungen

    • Kontrafunk aktuell im Gespräch mit Ivan Iten

      „Helden des Widerstands“: Gastwirt Ivan Iten

    • Kontrafunk aktuell im Gespräch mit Peter Hänseler

      Brics-Gipfel vom 22. August 2023

    • Kontrafunk-Kommentar von Michael Klein

      Mangelnde Lebenserfahrung im deutschen Parlament

    Kommentare
    onckel fritz
    „Der Westen“ marginalisiert? Hat „der globale Süden“ überhaupt Technologien im Bergbau, Ölförderung, Flugwesen, Schiffbau, Fahrzeuge, Militärtechnik, die nicht vom Westen nachgebaut oder importiert sind? Ist er da wirklich schon vom Westen unabhängig? Mein jüngerer Bruder war in den 1980ern bei der DDR-Armee drei Jahre lang als Flugzeugtechnik er mit sowjetischen MiGs befasst und durfte öfters beim Politoffizier strammstehen, weil er immer mal wieder über die Schei...Russentechnik geflucht hatte.
    germainer
    Altsein, aber auch schon der Prozeß des Älterwerden s, ist eine NGA, eine No-Go-Area.
    ("es kann nicht sein, was nicht sein darf"). Eine frühere Freundin erzählte einmal, daß
    es für sie ein Riesenschock war, als sie ... dreißig wurde.
    Daß mit dem Alter sich das einstellt, was wir gerne als Weisheit bezeichnen - ein Begriff,
    der gewöhnlich ohne weiteres Befragen als nahezu ausschließlich positiv konnotiert
    angesehen wird - ok, ja, das kann man sicher so sehen. Andererseits sollte aber auch nicht
    unerwähnt bleiben, daß es eine Unmenge greiser, weis(shaarig)er Voll-Idioten gibt.
    Vielleicht noch dies: der heutigen Jugend wünsche ich von ganzem Herzen, daß sie es
    ihrerseits im Alter mit der Sorte von Jugend zu tun bekommen, die sie selbst heute noch
    repräsentiert.





    onckel fritz
    Warum sind „die Älteren“ im Bundestag unterrepräsentiert? Vielleicht lassen sich ja nicht mehr so viele als Kandidaten aufstellen, weil sie, ähnlich wie viele Frauen, keine Lust mehr auf die Hahnenkämpfe um die Hierarchien haben? Eine KollegIN(!) sagte mir einmal, sie hätte auf ihre Oberarztstelle in der Klinik verzichtet, weil sie keinen Bock auf das (wörtlich!) „Pimmelfec hten“ in den oberen Etagen hätte und wäre lieber in eine Praxis gegangen. Auch ich selbst bin zum Glück seit 2020 vorzeitig Rentner und froh, mit noch nicht ganz 66 Jahren niemandem mehr etwas beweisen oder wo rein kriechen oder etwas werden zu müssen. Nein, danke!
    onckel fritz
    Wer eine andere Heldin des Widerstandes, Frau Dr.med. Bianca Witzschel aus Moritzburg unterstützen möchte, die wegen angeblich „falscher“ Atteste zur Untauglichkeit des Maskentragens und der Untauglichkeit, die nur bedingt zugelassenen Genspritzen, sog. „Impfung“ gegen Covid, über sich ergehen zu lassen, in der JVA Chemnitz einsitzt, kann dies hier materiell tun:
    Kontoinhaber: Anderkonto RA Maik Weise
    Bank: Volksbank Dresden-Bautzen
    IBAN: DE63 8509 0000 5137 2410 31
    BIC: GENODEF1DRS
    Verwendungszwec k: Bianca Witzschel
    Quelle: Freie Sachsen
    Wer Frau Dr. Witzschel mittels Brief oder Karte grüßen und moralisch unterstützen möchte:
    Dr. Bianca Witzschel
    JVA Chemnitz
    Thalheimer Str. 29
    09125 Chemnitz
    Quelle: Reitschuster

    Besmer
    Guten Tag, meine Hochachtung an Herrn Iten. Seine Entäuschung bezüglich Politik und Rechtsstaat und Medien teile ich voll und ganz. Anmerkung: das Aegerital scheint eine Art Widerstandsnest gegen behördliche Dummheit zu sein. Besten Dank für die Zivilcourage.

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.