Skip to main content
  • Die Nachrichten von heute Mittag
  • Die Nachrichten von heute Morgen
  • Die Nachrichten von gestern Abend
    Mittwoch, 15. November 2023, 14:05 Uhr
    Mittwoch, 15. November 2023, 14:05 Uhr
    (Wdh.16:05, 19:05)

    Leib und Speise: Der Airfryer

    • Gibt es gute Energiespartipps für Kochen und Küche? Markus Vahlefeld hat die Heißluftfritteuse entdeckt, und welch großartige Ergebnisse man schnell und mit erheblich geringerem Energieverbrauch mit ihr erzielt. Statt auf einem Blech wird das Essen in einem Korb gegart und gegrillt, und genau diese Erotik des Korbfrittierens ist das Aufregende an der Heißluftfritteuse. Diesmal als Gesprächsgast: Der Pfälzer Winzer Christoph Hammel über die Qualität des Weinjahrgangs 2023.

    Kommentare
    Buendlin
    Airfryer in Groß
    Vielen Dank für die Tipps zur Heißluftfritt euse. Im Ausland gibt es schon länger deutlich größere Kombigeräte mit Doppeltüren:
    https://youtu.be/r7FVnj82f3Y?t=403
    Leider nicht in Deutschland. Turbotronic mit gedichteter Doppeltür (auch als Klappe erhältlich) ist auch bei uns über ebay oder amazon zu bekommen:
    https://zline-world.com/product/tt-af32mfd-air-fryer-oven/

    HermHart
    Markus Vahlefeld, das nördlichste Weinanbaugebiet in Deutschland ist wohl nicht die Moselregion.
    Das kommt auch bei Ihnen noch Ihr westdeutscher Hintergrund durch.
    Was ist mit Freyburg/Unstrut oder Meißen...?

    onckel fritz
    Selbst wenn man heißes Wasser aus der Leitung in den Kochtopf tut, Salz und Pasta hineingibt und bei sprudelnd kochendem Wasser das Ceranfeld ausschaltet, kommt man mit der Garzeit gut hin; der Herd heizt ja nach dem Abschalten noch weiter. Wenn man dann die vielleicht noch nicht ganz al dente gekochte Pasta zu Saucen wie Salsiccia mit Fenchel oder als Pasta alla Carbonara in die Pfanne gibt, hat man m.b.M.n. genau den richtigen Garpunkt für meinen Geschmack erwischt. Ich will hier nicht den oberschlauen Energiesparer geben, den Klimaretter schon gar nicht, aber mir tut es in der Seele weh, wenn da eine Kochplatte ohne weitere Arbeit nutzlos vor sich hin glüht. Wenn ich mal koche, brauche ich ohnehin keine Sauna mehr. Auch Eier kommen in den Topf - Eierkocher sind eine Katastrophe! - heißes Wasser aus der Leitung drauf, Deckel mit Abzugsloch drauf, wenn das Wasser in großen Blasen sprudelnd kocht, Herd ausschalten, je nach Größe der Eier noch 2:30 bis 3 min im Topf lassen, gibt ein perfekt weiches Ei, an dem auch Loriots Knollennasenman n seine Freude hätte.
    onckel fritz
    Endlich Kommentare ohne lästige Leerzeichen inmitten der Wörter, danke!
    timewindx
    Das Interview mit Christoph Hammel ist wie immer ein Genuss. Aus meiner Küche ist ein Airfryer auch schon lange nicht mehr wegzudenken.

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.