Skip to main content
  • Die heutige Mittagsausgabe

  • Die heutige Morgenausgabe

  • Die gestrige Abendausgabe

    Mittwoch, 29. November 2023, 14:05 Uhr
    Mittwoch, 29. November 2023, 14:05 Uhr
    (Wdh.16:05, 19:05)

    Leib und Speise: Sinn und Sinnlichkeit

    Markus Vahlefeld im Gespräch mit Anna Plagens
    • Es geht auf Advent und Weihnachten zu, und dafür spricht Markus Vahlefeld mit der Konditormeisterin Anna Plagens vom Du Bonheur in Berlin. Sie verrät eines ihrer Lieblingsrezepte für die Adventsbäckerei, „Sablés au chocolat“, das wir Interessierten gerne per E-Mail zusenden. Ausserdem finden Sie es, wenn Sie auf „zur Sendung" klicken. Im zweiten Teil beantwortet Markus Vahlefeld dann eine Hörerfrage, die sich um das Thema Sinnestäuschung und Lebensmittelindustrie dreht, und landet bei den Griechen, Goethe und LSD-Trips. 

      Auf Wunsch unserer Hörer und mit Dank an Anna Plagens, Du Bonheur, www.dubonheur.de, veröffentlichen wir für Sie hier das Rezept zu

      Sablés Chocolat à la Fleur de Sel (vegan)

      (Rezept für ca. 130 Plätzchen)

      • 8 g Fleur de Sel
      • 240 g Vegan-Block (Naturli)
      • 270 g Rohrohrzucker
      • 4 g Vanilleextrakt
      • 420 g Guanaja (70 % Kakaoanteil, Valrhona)
      • 280 g Dinkelmehl Type 630
      • 50 g Kakaopulver
      • 8 g Natron

      Zubereitung

      • Fleur de Sel mit dem Rollholz etwas zerdrücken,
      • mit Vegan-Block, Rohrzucker und Vanille in der Küchenmaschine glattrühren.
      • Die Schokolade in sehr kleine Stücke hacken.
      • Mehl mit Kakaopulver und Natron durchsieben.
      • Zum Fett-Zucker-Gemisch hinzufügen und weiterrühren, bis ein homogener Teig entsteht.
      • 200-Gramm-Stücke abwiegen.
      • Diese mit beiden Händen zu 40 Zentimeter langen und etwa 1,5 Zentimeter dicken Rollen formen.
      • Die Rollen in 1,5 Zentimeter breite Stücke schneiden und auf mit Backpapier belegte Bleche legen.
      • Bei 170 °C Umluft für 6 Minuten backen.

      Am besten schmecken diese leicht salzigen, wunderbar schokoladigen Plätzchen, wenn sie gerade abgekühlt sind. Luftdicht verpackt kann man sie aber auch vier Wochen aufbewahren. Tipp: Diese leckeren Plätzchen sind binnen einer Stunde gebacken. Man kann aber die Teigrollen auch im Voraus produzieren und foliert im Kühlschrank eine Woche lagern. So hat man immer die Möglichkeit, die Plätzchen binnen einer Viertelstunde frisch zu backen und zum Adventskranz warm zu servieren.

      Hier können Sie das Rezept als PDF herunterladen.

    Kommentare

    Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.